Marteria & Casper

31. August 2019 22:06; Akt: 01.09.2019 19:26 Print

«Wir sind tief betroffen»

Teile der Bühne haben sich bei einem Konzert von Marteria & Casper in Essen gelöst. Fast 30 Personen wurden verletzt, zwei davon schwer.

Das Unwetter sorgte für einen Konzertabbruch. (Video: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Open-Air-Konzert der Rapper Casper und Marteria in Essen sind durch den Einsturz einer Videoleinwand während eines schweren Unwetters mindestens 28 Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen erlitten bei dem Unglück am Samstagabend schwere Verletzungen, wie die Feuerwehr mitteilte. Acht Menschen wurden demnach mittelschwer verletzt, 18 leicht. Alle 28 Verletzten wurden in Krankenhäuser gebracht.

Das Konzert der Rapper Marteria und Casper wurde abgebrochen. Die rund 18'000 Besucher mussten das Veranstaltungsgelände am Baldeneysee verlassen. Insgesamt wurden laut Feuerwehr rund 150 Menschen ärztlich betreut. Die genaue Unfallursache war zunächst unklar. Die Polizei nahm Ermittlungen auf.

Heftige Unwetter

Am Samstagabend waren vor allem über den Westen Deutschlands heftige Unwetter gezogen. In Dortmund wurde der Westfalenpark während des dortigen Lichterfests wegen eines Gewitters zwischenzeitlich geräumt. Im Süden und Osten der Stadt stürzten zudem zahlreiche Bäume um und Äste knickten ab. Die Feuerwehr wurde den Angaben zufolge an etwa 30 Einsatzstellen gerufen. Das Fest mit mehreren tausend Besuchern ging danach aber weiter.


Am Sonntag meldeten sich dann auch die beiden Künstler noch zu Wort. «Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch!», schreiben Marteria & Casper auf Instagram. Man werde versuchen, das Konzert nachzuholen. «Aber das Allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.»

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wie ihr sicher alle aus den Medien erfahren habt oder vor Ort wart, mussten wir das Casper und Marteria Konzert in Essen gestern abbrechen. Es kam auch zu Verletzen. Mehrere Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch! Wir danken allen Fans vor Ort für ihr Verständnis für den Abbruch und ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen, dass ihr alle gut nach Hause gekommen seid. Vielen Dank auch an unsere Crews, die Einsatzkräfte und Behörden vor Ort für ihr professionelles Handeln und ihre Unterstützung. Wir sind mit allen Parteien im engen Austausch und hoffen zunächst, dass alle Verletzten schnell wieder gesund werden. Wir suchen auch nach Möglichkeiten, das Konzert nachzuholen. Aber das Allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.

Ein Beitrag geteilt von MARTERIA (@marteria) am

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wie ihr sicher alle aus den Medien erfahren habt oder vor Ort wart, mussten wir das Casper und Marteria Konzert in Essen gestern abbrechen. Es kam auch zu Verletzten. Mehrere Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch! Wir danken allen Fans vor Ort für ihr Verständnis für den Abbruch und ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen dass ihr alle gut nach Hause gekommen seid. Vielen Dank auch an unsere Crews, die Einsatzkräfte und Behörden vor Ort für ihre professionelles Handeln und ihre Unterstützung. Wir sind mit allen Parteien im engen Austausch und hoffen zunächst dass alle Verletzten schnell wieder gesund werden. Wir suchen auch nach Möglichkeiten, das Konzert nachzuholen, aber das allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.

Ein Beitrag geteilt von casper (@xocasperxo) am

(dmo/chk/sda/afp)