Islam-Debatte

02. Februar 2010 22:16; Akt: 02.02.2010 22:21 Print

Burka Hindernis für Einbürgerung in Frankreich

Der französische Einwanderungsminister Eric Besson will einem Muslim die Einbürgerung verwehren, weil dieser seine Frau zum Tragen der Burka zwingt. In Frankreich läuft derzeit die Debatte, die Burka ganz zu verbieten.

storybild

Die Burka ist derzeit in Frankreich höchst umstritten. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mann weigere sich eindeutig, das Prinzip der Gleichberechtigung von Mann und Frau und des Säkularismus anzuerkennen, erklärte das Büro Bressons am Dienstag. Der Minister habe deshalb eine Verfügung unterzeichnet, die dem Mann die Einbürgerung verwehrt. Bresson habe die Verfügung zur Zustimmung an Premierminister François Fillon weitergeleitet.

Fillon lässt bereits die rechtlichen Möglichkeiten für ein Burka-Verbot prüfen. In Frankreich wird seit Monaten heftig über ein mögliches Burka-Verbot gestritten. Die Diskussion ist Teil einer von Einwanderungsminister Eric Besson angestossenen Debatte über die «nationale Identität» Frankreichs. Auch Staatspräsident Nicolas Sarkozy hat sich gegen das Tragen des Ganzkörperschleiers ausgesprochen.

(ap)