Warmer Monat

17. Oktober 2019 05:24; Akt: 17.10.2019 06:13 Print

Der September 2019 egalisiert den Rekord

Seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 war der letzte September der wärmste – gemeinsam mit dem September 2015.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der vergangene Monat ist nach Messungen der US-Klimabehörde NOAA global der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1880 gewesen – gemeinsam mit dem September 2015. Die Durchschnittstemperatur über Land- und Ozeanflächen lag bei 15,95 Grad Celsius.

Die Temperatur habe um 0,95 Grad Celsius über dem Durchschnittswert des 20. Jahrhunderts von 15 Grad gelegen, teilte die NOAA am Mittwoch mit. In der nördlichen Hemisphäre sei es mit 1,24 Grad Celsius über dem Durchschnitt sogar der wärmste September seit Beginn der Aufzeichnungen gewesen.

Besonders warm war es nach Angaben der NOAA (National Oceanic and Atmospheric Administration) unter anderem in Alaska, dem Westen Kanadas, dem Süden der USA und im nördlichen Pazifik.

Die weltweit zehn wärmsten September gab es laut NOAA seit 2005. Die vergangenen fünf seien die fünf wärmsten seit Messbeginn 1880 gewesen.

(chk/sda)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • MrX8600 am 17.10.2019 05:52 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    139 Messjahre

    Wie lange gibt es die Erde schon?

    einklappen einklappen
  • Sodala am 17.10.2019 06:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Skalierung?

    Wieso verbreitet NOAA in ihrem Tweet Grafiken ohne Skalierung? Stattdessen "wärmer als Durchschnitt", "kälter als Durchschnitt". Das macht man nur wenn man sich bei den gemessenen Werten nicht sicher ist, oder bewusst manipulieren möchte.

    einklappen einklappen
  • X.X. am 17.10.2019 06:36 Report Diesen Beitrag melden

    Bedenklich

    Das man aus einem völlig normalem irdischen Vorgang (den es seit Jahrmillionen gibt) Kohle machen will, ist schon verwerflich genug aber dass noch so viele Leute darauf rein fallen umso bedenklicher.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • goofy am 18.10.2019 12:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Klima

    Es scheinen viele immer wieder den Klimawandel mit der Erderwärmung zu verwechseln. Klimawandel gabs durchaus schon immer, hervorgerufen durch verschiedenste Faktoren wie Vulkanausbrüche etc. Einen so starken Temperaturanstieg in solch kurzer Zeit gabs jedoch noch nie und ist mit Bestimmtheit vom Menschen mitverschuldet.

    • Tad am 19.10.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

      Klimafreaks

      Gabs jedoch noch nie? Und woher wollen Sie das wissen? Hört auf Panik zu schieben wir haben grössere Probleme als den Klimawandel.

    einklappen einklappen
  • Andy am 18.10.2019 09:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Traurige Menschen

    Die Ignoranz der Schweizer ist sowas von peinlich! Uns geht es allen zu gut aber keiner würde der Umwelt, Natur, Tieren zu liebe sich etwas zurückhalten,nur ein bisschen!

  • DavidBelfort am 17.10.2019 23:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • Nationless am 17.10.2019 19:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Spüre es.

    Ich spüre dass der Herbst und Winter in den letzten Jahren sich immer mehr verspätet. Winterwetter fing in den letzten Jahren immer so ab Weihnachten. Früher war es oft schon ab September spätherbstlich mit Nässe und Kälte und ab Oktober oft mit dem obligaten Nebel, Regen oder Schnee bis in den April hinein mit kurzen Föhn/Westwindlagen. Dass sich das Klima aber ändert nehme ich so hin und find es eher angenehmer ausser die Längeren intensiveren Hitzesommer mit unseren Arbeitszeiten und oft mangelnde Klimaanlagen. Der Klimawandel macht mir aber weniger Angst als die Klimabewegung.

  • Esmeralda am 17.10.2019 17:48 Report Diesen Beitrag melden

    Ganz ehrlich so kann das Wetter

    mit viel Sonnenschein und Temperaturen um die 20Grad gerne bis Dezember weitergehen; ab Februar kann dann bereits der Frühling beginnen.