02. März 2018 13:13; Akt: 20.02.2019 10:46 Print

Die Bilder des Tages

Die Bilder des Tages zeigen täglich die besten Fotos aus aller Welt. Von sehenswerten Schnappschüssen über grosse Ereignisse bis hin zu den wichtigsten Momentaufnahmen.

Bildstrecke im Grossformat »
Abkühlung vor dem grossen Elefantenfest. Die Navam Perahera ist ist ein Spektakel am Vollmondtag im Februar, bei dem über 100 geschmückte Elefanten einen Umzug von Mönchen, Tänzern, Gauklern und Artisten begleiten. Im buddhistischen Glauben spielen Elefanten als Geschöpfe der Weisheit eine wichtige Rolle und werden als heilig verehrt. Auf den Ovalbahnen kann es mitunter ziemlich eng werden. Gekracht hat es dieses Wochenende bei der Monster-Energy-Nascar-Cup-Serie in Daytona Beach. Man gönnt sich ja sonst nichts. Panda Wang Wang geniesst im Zoo von Adelaide ein Schaumbad. Närrisches Treiben: Gegen 35 traditionelle Gruppen aus 13 verschiedenen Ländern trafen sich in Altstätten und feierten zusammen das 100-jährige Bestehen des Rheintaler Fasnachts-Vereins Röllelibutzen. Diese Artisten üben sich in "Mallakhab". Die Sportart entstand in Indien und wurde als Training für Wrestler genutzt. Malla heisst Wrestler und Khamb bedeutet Stange. am 16. Februar findet erstmals ein Internationaler Wettkampf in Mumbai statt. Ein Transformer trägt die Einkaufstaschen einer Kundin in einem chinesischen Einkaufszentrum. Südkoreanische Senioren beim gemeinsamen Training. Denn sie wollen noch lange nicht zum alten Eisen gehören. Ein US Marine trinkt nach einer gemeinsamen Übung mit thailändischen Soldaten Schlangenblut. Ein Weissstorch sitzt auf einem Strommast, während ein Schwarm Stare in der Nähe einer Mülldeponie im Jordantal den Himmel schwarz färben. Eingeklemmt zwischen einer Betonabschrankung und einem Truck. Die Feuerwehr musste den Lenker des Wagens bergen. Dieser hatte Glück im Unglück und wurde nicht ernsthaft verletzt. Ein Therapiehund kümmert sich auf der Palliativ-Abteilung im Krankenhaus von Guadalajara um eine Patientin. Im Team mit ihren Haltern bringen die Tiere den Patienten Abwechslung, geben Geborgenheit und reduzieren Stress. Ein Polizist steht beim Tiananmen-Platz und hält Wache. Der Schnee scheint ihn dabei nicht zu stören. Die Frau posiert an einem Instagram-Hotspot. Hongkong hat für Touristen eine Vielzahl solcher Hotspots. Carianne MacDonald verabschiedet sich mit einem Küsschen von ihrem Stier Muran Erichie von Ardbhan. Das Tier ist nach Deutschland verkauft worden. Die Währung Venezuelas hat massiv an Wert verloren. Dieser Flüchtling machte in seinem kolumbianischen Asyl ein Auto aus alten Banknoten. In Haiti kommt es seit einigen Tagen zu gewalttätigen Protesten gegen die Regierung von Präsident Jovenel Moise. Dieser junge Mann hält die Unruhen mit seinem Mobiltelefon fest. In Xinzo de Limia im Nordwesten Spaniens findet jedes Jahr eine Mehlschlacht statt. Dabei handelt es sich um ein Reinigungsritual, welches den Auftakt zum galicischen Karneval bildet. Die Dorfbewohner von Chaoshan im Südosten Chinas vertreiben die Geister mit der Zha-Laoye-Zeremonie, die immer am dritten Tag des neuen Mondjahres beginnt. Dieses Outfit trägt das Hündchen im Alltag wohl eher nicht - bei der New York Pet Fashion Show kann es aber nicht schrill genug sein. Damit jeder Prominente auch wirklich seinen zugewiesenen Platz findet, werden an den British Academy Film Awards 2019 die Sitze nicht nur mit Namen, sondern auch mit den jeweiligen Fotos der Gäste beschildert. Mitglieder der King's Troop Royal Horse Artillery, einer Einheit der britischen Armee mit zeremoniellen Aufgaben, bereiten sich auf ihren Einsatz vor. Anlässlich des 67. Thronjubiläums von Queen Elizabeth II, werden 41. Salutschüsse abgefeuert. Dieser norwegische Biathlet verwendet während des Trainings vor einem Wettkampf einen Atemschutz, der für wärmere Luft sorgen soll. In der kanadischen Kleinstadt Canmore, etwa 110 Kilometer westlich von Calgary, herrschen Temperaturen um die minus 20 Grad. Townsville im Nordosten von Australien wurde von einer Flut heimgesucht. Die Bewohner des Vorortes Hermit Park holen wichtige Gegenstände aus ihren Häusern. Diese zwei Löwenjungen kamen Ende 2018 im Zoo von Hodonin auf die Welt. Gestern wurden sie zum ersten Mal der Öffentlichkeit gezeigt und danach gleich geimpft. Auch Kalifornien ist von der Kältewelle in den USA betroffen. Diese Arbeiter bahnen sich einen Weg durch den Schnee im Skigebiet von Mammoth Mountain. Anlässlich der Rede von US-Präsident Donald Trump zur Lage der Nation haben im ganzen Land Tausende von Leuten protestiert. Hier steht eine Demonstrantin auf einer Brücke mitten in Los Angeles. Eine Feuerspuckerin feiert den Jahreswechsel. Dieses Jahr ist das Jahr des Erdschweins im chinesischen Mondkalender. Es soll Überfluss, Fleiss und Grosszügigkeit darstellen. Eine Cheerleaderin der New England Patriots feiert im Stadion den Sieg ihrer Mannschaft. Die Patriots haben die Superbowl gegen die Rams aus Los Angeles gewonnen. Auch Kühe freuen sich über den vielen Schnee. Die Macht zeigt sich auch in Sapporo am Snow Festival! R2-D2 und C-3PO finden eben überall Star-Wars-Fans. Nordkoreas Kim Jong-un und der philippinische Präsident Rodrigo Duterte in einem Fast-Food-Restaurant in Hongkong? Natürlich nicht. Es sind zwei Imitatoren, die den Kunden auch für Selfies zur Verfügung standen. Die Schlittenhunde von Jason Biasetti haben genug davon, in der Kiste zu warten. Sie brennen auf das fast 1000 Meilen lange Rennen des Yukon Quest International Sled Dog. Die Athleten der Ice-Cross-Downhill-Weltmeisterschaft sind auf der Jagd nach einer Medaille. Bundesrat Alain Berset lässt es sich am Game Festival Ludicious nicht nehmen, selbst ein Gamepad in die Hand zu nehmen. Der Leopard hat sich bis in die Stadt vorgewagt. Beim Versuch ihn einzufangen wurden sechs Personen verletzt. Eine arktische Kältewelle hat Chicago fest im Griff. Temperaturen bis zu -40 Grad Celsius lassen den Leuchtturm am Lake Michigan zu einer Eisskulptur erstarren. So jubelt ein Sieger. Der dänische Koch Kenneth Toft-Hansen und sein Team haben den Bocuse d'Or International Wettbewerb in Lyon gewonnen. Im Ozeanarium von Kuala Lumpur gibt es eine Ausstellung mit transparenten Fischen, wo unter anderem diese Ponyfische zu sehen sind. Ihr Muskeln wurden von Enzymen verdaut und ihre Knochen und Knorpel mit Chemikalien gefärbt. «Wutraum» heisst dieses Angebot in China, das beim Stressabbau helfen soll. Hier zerstört ein Kunde mit einem Hammer eine Puppe, auch Flaschen, alte Apparate und andere Objekte stehen im Angebot. In China beginnt das Jahr des Schweins, wie auch dieses Dim-Sum-Restaurant in Hongkong auf kreative Art beweist. Dieser mit Schlamm bedeckte Demonstrant protestiert vor dem Hauptquartier des brasilianischen Bergbauunternehmens Vale in Rio de Janeiro. Am 25. Januar brach ein Damm einer Eisenerzmine, die im Besitz von Vale ist. Die ausgelöste Schlammlawine forderte Dutzende Tote. Für die «Documentary Now!»-Afterparty, einer Mockumentary-TV-Serie, konnten sich diese weiblichen Gäste einen teuren Coiffeur-Besuch sparen. Dafür wird es bestimmt schwierig, mit den anderen Partybesuchern anzustossen. Die Franzosen Pierre-Hugues Herbert und Nicolas Mahut küssen nach dem Doppelfinal am Australian Open den Siegerpokal. : Dieser geschmuggelte Alkohol gehört bald der Vergangenheit an. : Heissluftballons werden während der 41. Internationalen Heissluftballonwoche im Skigebiet von Chateau d'Oex aufgeblasen. Athletinnen und Athleten während den 30. Swiss Rowing Indoors am Samstag in Zug. Ein indischer Künstler präsentiert einen Tanz zu Ehren von Kali, der Göttin des Todes und der Zerstörung, anlässlich des Festes des Kruges, Kumbh Mela. Es ist weltweit das grösste Fest des Hinduismus. Die Millionenstadt Prayagraj hiess bis vor kurzem noch Allahabad. Ein angekettetes Wildtier in der Zirkusmanege: Der ägyptische Dresseur Mohamed Sayed El Helwe präsentiert eine einstudierte Nummer mit einem Löwen im ägyptischen Nationalzirkus. In mehreren Ländern der Welt sind Manege-Auftritte exotischer Tiere verboten. Während in der Schweiz Temperaturen um den Nullpunkt herrschen, leidet Australien unter einer extremen Hitzewelle. Gut, wenn man Freunde hat, die für Abkühlung sorgen, scheint sich dieses Mädchen an den Australian Open in Melbourne zu denken. Ein Kamelführer küsst seinen besten Paarhufer im Stall vor einer Parade während des grössten Kamelringen-Festivals in der Türkei. In Venezuela tobt ein erbitterter Machtkampf zwischen Präsident Nicolás Maduro und Oppositionsführer Juan Guaidó, der sich gestern seinerseits zum Staatschef ausgerufen hatte. Gegner Maduros riefen den 56-jährigen Sozialisten bei einer Massendemonstration in Caracas zum Rückzug auf. Sonys Roboterhund Aibo hat Kameras, Internet und künstliche Intelligenz. Er kann unter anderem auf Kinder und Haustiere aufpassen, so der Hersteller. Die Detroit Red Wings haben im NHL-Spiel gegen die Edmonton Oilers ein Tor geschossen. Oilers-Fans haben sofort die passende Kopfbedeckung bereit. Greenpeace-Aktivisten haben vor dem Braunkohlekraftwerk Niederaussem eine Installation platziert, die die Erwärmung aufzeigen soll. Die rheinischen Kohlefelder sind die grösste Kohlendioxidquelle Europas. Ein Mann liefert mit seinem Töffli Plastiktüten aus. In der Stadt werden täglich etwa 10 Millionen Plastiktüten verwendet. In der Hauptstadt Mallorcas findet gerade das Correfoc-Festival statt. Die Teilnehmer verkleiden sich dabei als Dämonen und Teufel und erschrecken im Schutz der Nacht Personen auf den Strassen. Die Sicherheitskräfte kümmern sich um einen Demonstranten. Dabei war das Spiel zwischen den Kansas City Chiefs und den New England Patriots im Arrowhead Stadium viel interessanter. Denn erst in der Overtime führte Star-Quarterback Tom Brady die Pats zum Sieg. Damit stehen sie zum dritten Mal in Folge in der Super Bowl. Ihr Gegner dort: Die Los Angeles Rams, die die New Orleans Saints in der Verlängerung mit 26:23 besiegten. Der Japaner Takahisa Fujinami zeigt an der X-Trial-WM in Budapest seine Skills. Im Flüchtlingslager Rafah gibt es einen Zoo, wo ein Mädchen gerade einen Kakadu füttert. Weniger Glück hatten vier neugeborene Löwenjungen: Sie starben wegen des von einem Sturm verursachten kalten Wetters. Hoch hinaus geht dieser Fotograf am Halfpipe-Wettbewerb beim Laax Open. Welcher Kopf gehört zu welchen Beinen? Diese chinesischen Akrobaten haben alles im Griff bei ihrem Auftritt an der srilankisch-chinesischen Kulturtourismuswoche. Das sind keine Pflanzen, sondern Räucherstäbchen, die in einem Dorf etwa 40 Kilometer von der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi entfernt hergestellt und zum Trocknen ausgelegt werden. In Murten findet zurzeit das Licht-Festival statt. Bis zum 27. Januar kann man im Freiburger Städtchen Lichtinstallationen und – wie auf diesem Bild zu sehen – ausgefallene Kostüme bestaunen. Sie sind auf der Suche nach einem alten Motor? Auf diesem Markt in der pakistanischen Millionenstadt Peschawar werden Sie bestimmt fündig. Ob ihr der Koala Glück bringt? Die belgische Tennisspielerin Elise Mertens hat während des Australian Open einen knuddeligen Einheimischen getroffen. Bald wird in China das Mond-Neujahr begangen. Im Zentrum von Renhuai im Südwesten Chinas werden bereits Windlichter und andere Dekorationen vorbereitet. Männer führen eine geschmückte Kuh über brennendes Heu. Das Ritual ist Teil des Hindu-Makar-Sankranti-Festes, bei dem um die Gunst des Schicksals und Schutz vor Leid ersucht wird. Der Spanier Laia Sanz und Ross Branch aus Botswana suchen sich ihren Weg durch die Peruanische Wüste während der 7. Etappe der Dakar Rally. Haushohe Wellen sind auf Hawaii garantiert. Billy Kemper, einer der besten Big-Wave-Surfer der Welt, schiesst aus einer grossen Tube. Die Schweizer Fans in Adelboden können sich nach dem ersten Lauf im Slalom freuen, denn gleich vier Schweizer liegen in den Top 10. Gleich einige Hundert Männer nehmen an der Reinigungszeremonie im Teppozu-Inari-Schrein teil. Sie wollen ihren Körper und ihre Seele fürs neue Jahr reinigen. Harte Kerle geben sich ganz zahm. Häftlinge in einem Gefängnis in den USA haben seit neuestem die Möglichkeit, Welpen als Begleithunde auszubilden. Cowboys treiben anlässlich der National Western Stock Parade eine Herde Langhornrinder durch die Strassen. Elvis lebt! Auf dem Hauptbahnhof in Sydney bestiegen Hunderte Fans von Elvis Presley Sonderzüge, die sie in die Kleinstadt Parkes zum alljährlichen Elvis-Festival fuhren. Stürze gehören beim Rennen durch die Wüste dazu. Auf der dritten Etappe der Rallye Dakar erwischte es Motorradfahrer Marcos Colvero. Jeder will ein Bild von ihm. Papst Franziskus steht im Fokus der Smartphone-Kameras bei der Generalaudienz im Vatikan. Japan jubelt beim Spiel der Asien-Meisterschaft gegen Turkmenistan in den Vereinigten Arabischen Emiraten, sie gewannen unter der sengenden Sonne am Schluss mit 3:2. Wie lange brennt das Licht noch in Washington? Die US-Regierung ist weiterhin in einem Shutdown, aber die Stromrechnungen werden offenbar noch bezahlt. Luis Cruz gibt den Transformer Barriacade - seit acht Jahren verdient er sein Geld mit Performances an Rotlichtern. Sein Kostüm ist komplett selbst gebastelt und wiegt 50 Kilo. Norwegens Ministerpräsidentin Erna Solberg lässt Blütenblätter auf die Mahatma-Gandhi-Gedenkstätte Raj Ghat rieseln. Sie besucht Indien für drei Tage. Abkühlung am Strand von Ipanema ist angesagt. Und das nicht nur heute: Die ganze Woche lang werden die Cariocas, wie die Einwohner von Rio de Janeiro auch genannt werden, mit Temperaturen von über 40 Grad zu kämpfen haben. Metropolit Epiphanius, Leiter der seit kurzem unabhängigen ukrainischen orthodoxen Kirche, bei der Weihnachtsfeier in der St.-Sophia-Kathedrale in Kiew. Letzte Vorbereitungen zur Dakar Rally, die dieses Jahr in Peru stattfindet.

Fehler gesehen?

(20 Minuten)