Thronjubiläum

14. Mai 2012 06:21; Akt: 14.05.2012 10:05 Print

Die Queen feiert mit Ross und Philip

Seit 60 Jahren regiert Queen Elizabeth II. über das englische Königreich. Zum Jubiläum gab es eine Show mit hunderten Pferden. Nicht fehlen durfte natürlich auch Prinz Philip.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine spektakuläre Show hunderter Pferde und Artisten hat anlässlich des 60. Thronjubiläums der Queen an die mehr als 250 Auslandsreisen des Staatsoberhaupts erinnert. Königin Elizabeth II. und ihr Mann Prinz Philip nahmen am Sonntag an der Veranstaltung im Park von Schloss Windsor teil.

Zur Show waren rund 550 Pferde, darunter indische Marwari-Pferde, sowie 1200 Artisten aus 17 Ländern gekommen. Chilenische Huaso- Reiter zählten ebenso zu den Gästen wie italienische Carabinieri, die eine historische Schlacht nachstellten. Reiter der Kreml- Reitschule formierten sich zu einer Pyramide.

Didgeridoos und der Haka

Australische Aborigines führten Didgeridoos vor und neuseeländische Maori ihren rituellen Haka-Tanz. Auch die königliche Kavallerie nahm an der Veranstaltung teil. Die 86-jährige pferdebegeisterte Monarchin reitet noch immer selbst.

Elizabeth II. feiert in diesem Jahr ihr diamantenes Thronjubiläum. Sie war 1952 nach dem Tod ihres Vaters, König Georg VI., gekrönt worden. Vom 2. bis 5. Juni finden die Hauptfeierlichkeiten statt, die vier Tage wurden zu Feiertagen erklärt. Einer der Höhepunkte wird eine Bootsparade auf der Themse in London sein sowie ein Picknick mit tausenden Gästen im Garten des Buckingham-Palastes.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Regi am 14.05.2012 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Ehre sei Ihnen gegönnt

    Doch möchte ich nicht wissen, wieviel diese pompöse Feier wiederum kostet und zu Lasten des britischen Volkes geht. Aus ihrem "bescheidenen" Taschengeld" kann sie dies wohl kaum bezahlen. Der britische Adel verschlingt jährlich Unsummen an Geld für sein Luxusleben und ich finde dies weder zeitgemäss noch vertretbar.

  • marianne broennimann am 14.05.2012 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Philipps Sprüche gesammelt!

    Hoffentlich werden seine Sprüche gesammelt publiziert? >Da könnte die Welt sich schief lachen! Dazu auch sein Erlebnis mit Riesensau Susi in de Schweiz!

  • Marie am 14.05.2012 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich darauf

    Ich habe eine der Einladungen erhalten, als Britin eine ganz grosse Ehre! Queen Elizabeth II regiert länger, als ich überhaupt am Leben bin. Sie ist der Inbegriff von Würde, Anstand und Disziplin, und mit diesen Eigenschaften ist sie ein Vorbild für viele Unterprivilegierte, nicht aufzugeben. Ich wünsche mir, dass sie noch lange unter uns weilt - mit ihrem grumpigen Herzog von Edinburgh. Was der wieder über die Aborigins gesagt hat, möchte ich gar nicht erst wissen... :-).

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Regi am 14.05.2012 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Diese Ehre sei Ihnen gegönnt

    Doch möchte ich nicht wissen, wieviel diese pompöse Feier wiederum kostet und zu Lasten des britischen Volkes geht. Aus ihrem "bescheidenen" Taschengeld" kann sie dies wohl kaum bezahlen. Der britische Adel verschlingt jährlich Unsummen an Geld für sein Luxusleben und ich finde dies weder zeitgemäss noch vertretbar.

  • marianne broennimann am 14.05.2012 10:04 Report Diesen Beitrag melden

    Philipps Sprüche gesammelt!

    Hoffentlich werden seine Sprüche gesammelt publiziert? >Da könnte die Welt sich schief lachen! Dazu auch sein Erlebnis mit Riesensau Susi in de Schweiz!

  • Marie am 14.05.2012 08:23 Report Diesen Beitrag melden

    Ich freue mich darauf

    Ich habe eine der Einladungen erhalten, als Britin eine ganz grosse Ehre! Queen Elizabeth II regiert länger, als ich überhaupt am Leben bin. Sie ist der Inbegriff von Würde, Anstand und Disziplin, und mit diesen Eigenschaften ist sie ein Vorbild für viele Unterprivilegierte, nicht aufzugeben. Ich wünsche mir, dass sie noch lange unter uns weilt - mit ihrem grumpigen Herzog von Edinburgh. Was der wieder über die Aborigins gesagt hat, möchte ich gar nicht erst wissen... :-).

    • Danny am 14.05.2012 10:42 Report Diesen Beitrag melden

      @Marie

      Die Queen hatte während ihrer Regentschaft nicht immer alles richtig gemacht. Der eine oder andere Fehlgriff war schon mal dabei. Aber wer kann schon immer alles richtig machen? Auch sie ist nur ein Mensch. Mehrheitlich macht sie ihren Job grandios. Long live the Queen.

    • Rosalie am 14.05.2012 10:52 Report Diesen Beitrag melden

      Enjoy!

      Das ist wundervoll, liebe Marie - ich wünsch dir bezaubernde Tage in London. Und ja, die Königin ist wahrhaftig eine ganz aussergewöhnliche Frau!

    • luke am 14.05.2012 11:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      british empire

      und unter den blinden ist der einäuige könig...

    • Jonas am 14.05.2012 12:13 Report Diesen Beitrag melden

      @ Marie

      Ich als Brite hätte das nich besser formulieren können!

    • Marie am 14.05.2012 12:24 Report Diesen Beitrag melden

      Hello Luke!

      Meine Brille hat schon die richtige Stärke. Ich seh's schon. Das Anti-Royal-Lager in UK hat sicher seine Berechtigung. Ich sehe mich auch keinen Hofknicks machen, ganz sicher nicht. Die Royals ziehen noch Touristen und Aufmerksamkeit an. ER II verkörpert noch Werte, die man nach ihrem Tod und bis zu Williams Nachfolge wahrscheinlich weit suchen muss. Aber die, die sich an den Träumen um die Royals festhalten, hätten dann gar nichts mehr.

    einklappen einklappen