US-Ranking

15. Januar 2020 14:23; Akt: 15.01.2020 17:04 Print

Die Schweiz ist das «beste Land der Welt»

Die Schweiz schaffte es in einem US-Ranking auf den ersten Platz. Wie unser Land weltweit wahrgenommen wird.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Schweiz behauptet sich weiterhin als «bestes Land der Welt».
Laut einer US-Studie trügen unter anderem eine fortschrittliche Sozial- und Umweltpolitik, die hohe Lebensqualität im Land, die demokratischen Mitbestimmungsmöglichkeiten sowie die wirtschaftliche Offenheit zum Erfolg bei. Zudem gilt die Schweiz laut den Ergebnissen als bestes Land für den Hauptsitz von Unternehmen.

Umfrage
Findest du die Schweiz zu teuer?

Den zweiten Platz des Rankings belegte wie im letzten Jahr Kanada, gefolgt von Japan, Deutschland und Australien. Erstellt wurde die am Mittwoch publizierte Studie durch das Medienunternehmen U.S.News zusammen mit dem Beratungsunternehmen Y&R's BAV sowie der Wirtschaftshochschule Wharton School der Universität Pennsylvania.

73 Länder wurden bewertet

Für die Studie wurden weltweit mehr als 21'000 repräsentativ ausgesuchte Personen befragt. Sie äusserten ihre Meinung über 73 Länder in verschiedenen Kategorien wie Lebensqualität, Macht, Unternehmertum oder demokratische Mitbestimmungsmöglichkeiten. Über alle Kategorien gesehen erzielte die Schweiz die besten Werte.

Bei der Unterkategorie mächtigstes Land führt die USA, gefolgt von Russland und China. Das Land, wo es sich am meisten lohnt, ein Business zu starten, ist Thailand. Und das beste Land für Frauen ist laut der Studie Dänemark.


(leg)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schneeglöckli am 15.01.2020 17:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ist so

    Es gibt kein "bestes"Land. Jedes Land hat seine Vor- und Nachteile. Leider ist für viele Menschen das Leben in der Schweiz nicht mehr erschwinglich...... und das kann nicht schön geredet werden......

    einklappen einklappen
  • Bödeler am 15.01.2020 17:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Merssi für Öpfu

    Bitte nicht noch mehr Werbung machen für Schweiz! Ich habe so schon genug Rollkofferkrach unter meinem Schlafzimmerfenster.

    einklappen einklappen
  • Helvetia am 15.01.2020 17:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    niemals bestes Land

    Lieber nicht, es kommen schon genug. USA und Kanada sind doch viel besser.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Typhoeus am 16.01.2020 06:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schweiz mit Abstand

    at die meisten Verkehrsschilder und Parkautomaten.

  • Shlomo am 16.01.2020 05:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ergänzung

    Für sehr reiche Menschen lebt es sich fast überall sehr gut, meistens haben diese sogar noch mehrere Wohnsitze und mehrere Staatsbürgerschaften: Hauptsitz am Zürichsee, Chalet in Davos-Klosters, Landhaus an der Cote dÁzur, Ranch in Jackson Hole, Penthouse in NYC, Loft in LA ... selbst in den ärmsten Ländern der Welt gibt es Luxus pur für ein paar Wenige, welche diesen globalen Lebensstil pflegen.

    • meine Burg genügt mir am 17.01.2020 15:23 Report Diesen Beitrag melden

      @Shlomo,Besitz belastet

      Besitz muss verwaltet werden, man kann immer nur an einem Objekt wohnen.

    einklappen einklappen
  • Real Daneben am 16.01.2020 04:17 Report Diesen Beitrag melden

    Blind Gucker

    Was kan sich den ein Schweizerarbeiter mit 4500Fr pro Monat leisten. Jeder der unter 7000Fr verdient schaft das nur mit Zwangsverzicht auf alles Was dieses Ränking die Schweiz als bestes Land nominiert.

  • Beispiel am 16.01.2020 03:55 Report Diesen Beitrag melden

    Das hat ein sehr bitteren Geschmack.

    Das Land Regieren zum Wohl der Bevölkerung ist mit dieser Lobbyisten Gesellschaft nur gut für die Wirtschaft. Wie ist es sonst möglich, jemand zu bestrafen der eine CD abgibt um Steuerhinterziehung aufzudecken.

  • Für mich stimmt es hier, denn in der CH am 16.01.2020 03:51 Report Diesen Beitrag melden

    muss ich nicht arbeiten und habe immer

    genug Geld auf der Seite, so kann ich mich auch bis in die Nacht hinein am PC verweilen, das tägliche ausschlafen macht ebenfalls Spass. Um Mittag herum stehe ich dann ausgeschlafen auf und plane mir die nächste Reise, meist gehts in den Süden, an die Sonne. Finanziell ist das gut machbar, denn ich zahle weder K.K. noch Steuern, und das Auto läuft auf den Namen meiner Freundin. In keinem andern Land könnte ich das durchziehn, die sind dort wesentlich schläuer. Ich geniesse die soziale Hängematte bereits seit 17 Jahren und habe allen Grund zum lachen! Danke für die grosszügige Unterstützung!