Riesiger Unterwasserpark

14. Juni 2019 10:16; Akt: 14.06.2019 16:12 Print

Diese Boeing 747 wird im Meer versenkt

Vor einer künstlichen Inselgruppe an der Küste von Bahrain entsteht zurzeit eine Unterwasserattraktion. Dabei spielt ein ausgemustertes Flugzeug die Hauptrolle.

Das ausrangierte Flugzeug soll der Mittelpunkt eines Unterwasser-Themenparks werden. (Video: Tamedia)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Golfstaat Bahrain will im August 2019 den grössten Unterwasser-Freizeitpark der Welt eröffnen. Das Herzstück für Besucher, die Bahrain aus aller Welt anlocken will, bildet eine versenkte, 70 Meter lange Boeing 747. Insgesamt sollen den Tauchern auf 100'000 Quadratmetern verschiedene Attraktionen geboten werden.

Die Verantwortlichen des Projekts betonten im Vorfeld, dass alle Vorschriften und Gesetze zum Schutz der Natur eingehalten würden. Mehr noch: der Flieger, der speziell präpariert wurde, soll sich ins Ökosystem einfügen. Die lokale Tier- und Pflanzenwelt soll dabei angekurbelt werden, zum Beispiel durch ein künstliches Korallenriff.

Gefahr durch Korrosion

Dennoch gibt es auch kritische Stimmen. Auch wenn diese Methode ein beliebtes Mittel sei, um Riffe zu erschaffen, seien sie nicht immer ökologisch sinnvoll, sagt Meeresbiologin Adriana Humanes. Durch Korrosion könnten Schadstoffe freigesetzt werden, die Meeresorganismen schaden, sagte sie zu CNN.com.

Laut Behörden besteht aber kein Grund zur Sorge. Alle bedenklichen Teile wie auch Flüssigkeiten seien entfernt und die Maschine mit einem umweltverträglichen Mittel gründlich gereinigt worden.

(dmo)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Urs Morandi am 14.06.2019 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warum nicht

    Ob die Welt das jetzt braucht, weiß ich nicht. Aber sicher ist es klüger, dass man die Taucher hier ran lässt, als an die natürlichen Riffe, die den Touristenstrom nicht gut vertragen.

    einklappen einklappen
  • Einstein am 14.06.2019 12:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Zitat

    "Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit aber bei dem Universum bin ich mir nicht ganz sicher! - Albert Einstein

    einklappen einklappen
  • Martial2 am 14.06.2019 11:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sowas eine Attraktion?

    Sind Meere und Ocean nicht sonst schon genug verseucht mit allem Dreck? Was suchen x-Tonnen Metall im Meer? Der Mensch verblödet von Tag zu Tag!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Acheronik am 14.06.2019 23:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Müll entsorgen im Meer?

    Verstehe ich das richtig? Hier wird gerade ein Flugzeug im Meer entsorgt und das wird als, wir tun der Natur etwas gutes verkauft? Finde es daneben.

  • Sandra am 14.06.2019 22:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Warten wir ab ...

    ... bis in 5, 6 Jahren werden am Flugzeug neue Korallen entstanden sein und Krebse und Fische sich angesiedelt haben. Das geschieht auch an versunkenen Schiffen.

  • Commander Wolf am 14.06.2019 22:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nee Echt jetzt

    Gutes Beispiel keine Umweltverschmutzung toll noch mal 50 Tonnen Metal im meer

  • Tom Beck am 14.06.2019 20:42 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötige Kritik

    Pro Tag versinkt etwa gleich viel Metall im Meer durch verlorengegangene Kontainer. Bei vorsichtigen Schätzung. Und die sind noch befüllt mit was auch immer und nicht leergeräumt wie das Flugzeug. Die Kommerzialisierung jedes erdenklichen Raumes der Welt und dem damit verbundenen (meist) Flugverkehr könnte man kritisieren. Aber doch nicht das Versenken einer Metallhülle. Wurde übrigens schon öfters mit Zugwägen ect gemacht.

  • Reto / LU am 14.06.2019 20:27 Report Diesen Beitrag melden

    Unnötig bis ins Detail.....

    Wieviel Schrott Abfall braucht das Meer noch? Aber natürlich alles zu Gunsten der Natur . Künstliche Riffe !! Alles günstig entsorgen so ist es. Wie die tausenden Reifen bei Fort Lauderdale / FL usw....