Arbeitslosenquote 7,3 Prozent

31. Dezember 2008 12:22; Akt: 31.12.2008 13:14 Print

Drastisch mehr Arbeitslose in Frankreich

Die Zahl der Arbeitslosen in Frankreich steigt angesichts der Wirtschaftskrise rasant. Die Arbeitsämter meldeten für November eine Erhöhung um 3,2 Prozent oder 64 000 Beschäftigungslose im Vergleich zum Vormonat.

Fehler gesehen?

Das teilte das Arbeitsministerium am Dienstagabend mit. Insgesamt 2,069 Millionen Franzosen waren demnach im November ohne Beschäftigung.

Damit gab es erstmals mehr Arbeitslose als zum Amtsantritt von Staatschef Nicolas Sarkozy im Mai 2007. Die von Sarkozy eingesetzte Regierung gab damals als Ziel an, die Arbeitslosenquote im Jahr 2012 auf fünf Prozent zu reduzieren.

Derzeit werden in Frankreich keine Quoten für einzelne Monate, sondern für Drei-Monats-Zeiträume ermittelt. Im dritten Quartal lag die Quote bei 7,3 Prozent.

Die oppositionellen Sozialisten forderten von Sarkozy wegen «des stärksten Anstiegs der Arbeitslosigkeit in der Geschichte» Frankreichs ein weiteres Konjunkturpaket.

(sda)