Irland

09. März 2011 16:46; Akt: 09.03.2011 17:00 Print

Enda Kenny zum neuen Premier gewählt

Irland hat einen neuen Premierminister. Das Parlament in Dublin wählte Enda Kenny von der Fine-Gael-Partei mit 117 zu 27 Stimmen.

storybild

Enda Kenny bejubelt seinen Sieg. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Kenny fuhr nach seiner Wahl zum Amtssitz der irischen Präsidentin Mary McAleese, um seine Ernennungsurkunde entgegenzunehmen. Die Partei des 59-Jährigen bildet neu eine Regierungskoalition mit der sozialdemokratischen Labour-Partei.

Am Abend wurde die Bekanntgabe der 15 Minister in Kennys Regierungsmannschaft erwartet. Als sicher galt, dass Labour-Chef Eamon Gilmore den Posten des Aussenministers erhält.

Darüber hinaus soll der kleinere der beiden Koalitionspartner noch weitere vier Ministerien bekommen. Die bisherigen Zuständigkeiten im Finanzministerium, in der Banken- und Finanzkrise das Schlüsselressort, sollen aufgeteilt werden.

Kennys konservative Fine Gael hatte am 25. Februar die vorgezogene Parlamentswahl gewonnen. Diese war nötig geworden, nachdem Kennys Vorgänger Brian Cowen nach harter Kritik an der Regierungsführung in der Finanzkrise zurückgetreten war. Cowens Partei Fianna Fail hatte die irische Politik zuvor während Jahrzehnten dominiert.

(sda)