Brasilien

20. Dezember 2014 05:41; Akt: 20.12.2014 05:41 Print

Epilepsie-Kranke sollen bald legal kiffen

Das Marihuana-Derivat Cannabidiol ist noch illegal in Brasilien. Die Regierung macht sich nun Gedanken, ob damit bald Epilepsie-Patienten behandelt werden sollen.

storybild

Brasilien will Cannabis-Derivate für medizinische Zwecke legalisieren. (Bild: Keystone/Marcelo Sayao)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die brasilianische Regierung will nach eigenen Angaben die Möglichkeit in Betracht ziehen, Marihuana-Derivate zur Behandlung von Epilepsie-Patienten einzusetzen. Die Gesundheitskontrollbehörde des Landes Anvisa erklärte am Freitag auf ihrer Internetseite, dass die «Neueinstufung» eines Abkömmlings des Hanfs namens Cannabidiol derzeit noch illegal sei in Brasilien. Eine Aufhebung des Verbotes werde jedoch im nächsten Monat diskutiert. Einen Tag zuvor hatten rund 40 Menschen in der Hauptstadt Brasilia für eine Legalisierung von Cannabidiol protestiert.

(sda)