Erdbeben in Japan

13. März 2011 11:46; Akt: 13.03.2011 12:51 Print

Erschütternde Vorher-Nachher-Bilder

Google hat erste Satellitenbilder aus den Erdbebengebieten in Japan veröffentlicht. Der Vergleich zu früheren Aufnahmen verdeutlicht das Ausmass der Katastrophe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

(kri)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sandra am 13.03.2011 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    mehr Opfer

    Wirklich schrecklich diese Bilder. Wenn man das sieht befürchte ich, dass es wohl noch viel mehr Opfer gibt.

  • Roman am 13.03.2011 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    was wir nicht wissen ...

    Die Bilder sind einfach schlimm das was wir noch nicht wissen wird wahrscheinlich schlimmer sein, all die Toten, die Schicksale,die Truemmer. Und wir Menschen denken immer noch wir koennen mit der Natur machen was wir wollen.

  • Max am 13.03.2011 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Grauenhaft!

    Es ist grauenhaft! Als Schweizer in Japan lebend möchte ich darauf hinweisen, wie vorbildlich sich die Bürger hier verhalten und die Behörden informieren ausgezeichnet!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Christoph am 14.03.2011 13:59 Report Diesen Beitrag melden

    na ja

    sorry aber ich finde es ziemlich pietätlos zwischen den bildern noch werbung zu plazieren!

  • Roman am 13.03.2011 21:44 Report Diesen Beitrag melden

    was wir nicht wissen ...

    Die Bilder sind einfach schlimm das was wir noch nicht wissen wird wahrscheinlich schlimmer sein, all die Toten, die Schicksale,die Truemmer. Und wir Menschen denken immer noch wir koennen mit der Natur machen was wir wollen.

  • sandra am 13.03.2011 15:44 Report Diesen Beitrag melden

    mehr Opfer

    Wirklich schrecklich diese Bilder. Wenn man das sieht befürchte ich, dass es wohl noch viel mehr Opfer gibt.

  • Max am 13.03.2011 15:19 Report Diesen Beitrag melden

    Grauenhaft!

    Es ist grauenhaft! Als Schweizer in Japan lebend möchte ich darauf hinweisen, wie vorbildlich sich die Bürger hier verhalten und die Behörden informieren ausgezeichnet!

    • Mana am 14.03.2011 15:23 Report Diesen Beitrag melden

      Die Behörden

      geben nur Tröpfchenweise Informationen durch. Der Informationsfluss ist sehr bescheiden und über viele Ereignisse werden wir gar nicht orientiert.

    einklappen einklappen
  • Lars Hinderniss am 13.03.2011 13:47 Report Diesen Beitrag melden

    Schlimme Bilder

    Diese Bilder sind einfach nur schrecklich und haben mich zum nachdenken angeregt.

    • J. Robles am 13.03.2011 14:10 Report Diesen Beitrag melden

      2012

      Wenn es so mit anderen Ländern weitergeht kann diese Aussage von 2012 schlussendlich doch noch stimmen.

    • John Hunkeler, Möhlin am 13.03.2011 20:18 Report Diesen Beitrag melden

      Die Gefahr vom Erdinnern

      Solange die Erde im Innern noch flüssig ist, wird es immer wieder zu solchen Katatstrophen kommen. Und wir Menschen wie alle Lebewesen sind machtlos.

    • Rafael S am 13.03.2011 20:19 Report Diesen Beitrag melden

      Humbug

      Was bitte hat das alles mit der "Aussage von 2012" zu tun? Es bedarf bloss einem minimum an Recherche um herauszufinden dass die ganze 2012 Angstmache eine Kombination aus Fehlinterpretationen und purem Schwachsinn (Aberglaube) ist. Hört endlich auf mit der Geschichte. Und ja, die Bilder sind erschreckend! Hierzulande können wir uns eine so verheerende Katastrophe gar nicht vorstellen. Beste Wünsche nach Japan!

    einklappen einklappen