90. Geburtstag

12. Juni 2014 23:23; Akt: 12.06.2014 23:45 Print

Ex-Präsident Bush feiert mit Fallschirmsprung

Georg Bush Senior lässt es trotz hohen Alters und einer Parkinson-Erkrankung ordentlich krachen an seinem Geburtstag. Der ehemalige US-Präsident sprang aus fast 2000 Metern Höhe.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der frühere US-Präsident George H.W. Bush hat seinen 90. Geburtstag mit einem Tandem-Fallschirmsprung begangen. Angeschnallt an einen pensionierten Soldaten der Fallschirmjäger segelte Bush am Donnerstag unter einem rot-weiss-blauen Fallschirm aus 1830 Metern Höhe in der Nähe seines Sommerhauses in Maine zu Boden.

«Er schenkte der Menge ein breites Lächeln, man konnte sehen, dass er aufgeregt war», sagte Diana Untermeyer, eine Freundin der Familie. Augenzeugen berichteten, Bushs Frau Barbara habe ihn nach der Landung mit einer Umarmung und einem Kuss begrüsst.

Es war bereits Bushs achter Sprung. Zum ersten Mal sprang er im Zweiten Weltkrieg aus dem Flugzeug, als seine Maschine über dem Pazifik abgeschossen wurde.

Sportlich trotz Parkinson

George Bush Senior galt früher als sehr sportlich und absolvierte zu seinem 75., 80. und 85. Geburtstag jeweils Fallschirmsprünge. Inzwischen leidet er jedoch an einer Form der Parkinson-Erkrankung und sitzt im Rollstuhl. Daher hatte er den Sprung erst kurzfristig bekanntgegeben - wohl auch, um ihn leichter spontan absagen zu können. «Es ist ein wunderbarer Tag in Maine, zumindest schön genug für einen Fallschirmsprung», schrieb er auf Twitter.

Zu einem privaten Abendessen waren anschliessend mehr als 200 Verwandte und Freunde geladen, wie ein Sprecher der Familie mitteilte. Darunter waren seine Söhne George W. Bush, der nach seinem Vater das Präsidentenamt innehatte, und Jeb Bush, der zeitweise Gouverneur des US-Staats Florida war und als möglicher Anwärter für die Präsidentschaftskandidatur 2016 gilt.

(sda)