Brisbane

19. Februar 2020 11:10; Akt: 19.02.2020 11:10 Print

Ex-Rugby-Star und seine Kinder verbrennen in Auto

Bei einem Autobrand sind drei Kinder unter zehn Jahren und ihr Vater – der ehemalige Rugby-Spieler Rowan Baxter – gestorben. Eine Frau wurde schwer verletzt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In der australischen Stadt Brisbane sind drei Kinder und ein Erwachsener bei einem Brand eines Fahrzeugs ums Leben gekommen. Beim Mann soll es sich laut Medienberichten um den Ex-Rugby-Star Rowan Baxter handeln. Er sei mit seinen drei Kindern, alle unter 10 Jahre alt, im Auto gestorben.

Das Auto habe voll in Flammen gestanden, als die Helfer eingetroffen seien, teilte die Polizei des Bundesstaats Queensland am Mittwoch mit. Die Ehefrau des getöteten Baxter sei mit schweren Verbrennungen ins Spital gekommen, berichtete die australische Nachrichtenagentur AAP.

Eltern hatten Sorgerechtsstreit

Die Ursache des Feuers war unklar. Nachbarn hätten eine Explosion gehört. «The Australian» (Bezahlartikel) berichtet von einem Augenzeugen, der eine Frau aus dem brennenden Auto habe fliehen sehen. Sie habe gerufen: «Er hat Benzin über mich gegossen!»

Baxter soll mit seiner Frau einen Sorgerechtsstreit gehabt haben. Die Familie habe in der Region, wo der Autobrand geschah, gelebt. Die Ermittlungen zum Fall laufen.

(vro/sda)