Briten streichen Kairo-Flüge

21. Juli 2019 10:54; Akt: 21.07.2019 17:38 Print

«Jemand weiss etwas, das wir nicht wissen»

British Airways setzt alle Flüge nach Kairo für eine Woche aus. Grund ist offenbar die erhöhte Gefahr von Terror-Anschlägen in der Region.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Mehrere Flugpassagiere waren am Wochenende an den Flughäfen in Kairo und London gestrandet, nachdem British Airways angekündigt hatte, die Fluge von und nach Kairo zu streichen.

Umfrage
Würden Sie derzeit noch nach Ägypten fliegen?

Die genauen Gründe sind rätselhaft. In einem ausgeteilten Informationspapier teilte British Airways lediglich mit, dass die Flüge aus Sicherheitsgründen gestrichen wurden: «Wir würden niemals einen Flug durchführen, wenn wir die Sicherheit nicht garantieren könnten.» Die Flüge nach Kairo werden für eine Woche unterbrochen.

Laut «Dailymail» soll hinter dem Entscheid die erhöhte Terroraktivität in der Region stehen. Ob es eine konkrete aktuelle Bedrohung gibt, ist jedoch unklar. Kämpfer des Islamischen Staates sind seit Längerem auf der Sinai-Halbinsel aktiv. Jetzt wird aber befürchtet, dass sie ihr Operationsgebiet vergrössert haben und auch in der ägyptischen Hauptstadt aktiv sind.

Lufthansa fliegt wieder nach Kairo

Am 31. Oktober 2015 verübte der Islamische Staat einen Terroranschlag auf den Kogalymavia-Flug 9268. Das Flugzeug war auf dem Weg von Sharm al-Sheikh nach Sankt Petersburg, als über der Sinai-Halbinsel eine Bombe an Bord explodierte. 224 Personen kamen dabei ums Leben.

Auch Lufthansa hatte am Wochenende wegen der unklaren Sicherheitslage in Ägypten den Flugbetrieb nach Kairo eingestellt. Der Flugbetrieb werde nun aber wieder normal aufgenommen, sagte ein Sprecher des Unternehmens am Sonntagvormittag. Demnach sind für Sonntag drei Verbindungen von Deutschland nach Kairo geplant, zwei von Frankfurt am Main und eine von München. Alle Maschinen sollen planmässig fliegen.

Machen oder planen Sie Ferien in Ägypten? Schreckt Sie die Meldung ab oder bleiben Sie gelassen? Schreiben Sie uns im Formular unten oder via Whatsapp.

(20 Minuten)