Telekom und Co.

12. Februar 2020 10:12; Akt: 12.02.2020 10:12 Print

Ganz Deutschland kämpft mit Internet-Problemen

Bei Telekom, Vodafone, 1&1 und O2 sind bis am frühen Morgen bereits tausende Beschwerden eingegangen. Noch konnte die Störung nicht behoben werden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Seit kurz vor 3.30 Uhr gehen bei der deutschen Telekom Beschwerden über Probleme mit Telefonie und Internet ein. Am Morgen hatten sich bereits Tausende Kunden beklagt, schreibt «Focus». Die Ursache für die Störungen ist derzeit noch unklar, wie Telekom auf Twitter mitteilt, arbeite man an einer Lösung.

Umfrage
Wie gehen Sie mit technischen Störungen um?

Die Störung betrifft ganz Deutschland. Nutzer mutmassen, dass der Unterbruch mit dem Sturm Sabine zusammenhängen könnte. Bestätigt ist das jedoch nicht.

Auch in der Schweiz gab es in der Nacht Probleme mit der Telefonie. Wartungsarbeiten führten zu einer Panne bei der Swisscom, worauf auch die Notrufe in weiten Teilen der Schweiz ausfielen. Die Störung begann jedoch schon um 22.30 Uhr und war kurz nach Mitternacht behoben.

(vro)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Uncle Sam am 12.02.2020 10:27 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Analog vs. Digital

    Täusche ich mich oder gab es beim analogen System bedeutend weniger Probleme?

    einklappen einklappen
  • Anna am 12.02.2020 10:59 Report Diesen Beitrag melden

    digitaler Super-Gau absehbar

    Die digitalen Probleme häufen sich. Die Frage lautet nicht ob, sondern wann der Super-Gau eintritt.

    einklappen einklappen
  • Wiki am 12.02.2020 10:17 Report Diesen Beitrag melden

    BND und CIA

    Die BND und CIA ziehen wieder so viele Daten aus den anderen Staaten und dem eigenen Land ab, dass die Leitungen überlastet sind. Sorry Deutschland. Gewöhnt euch dran.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • JimPanse am 13.02.2020 21:04 Report Diesen Beitrag melden

    Irre

    Tausende Beschwerden.Ist ja richtig viel.Was soll dieser Bericht bezwecken?

  • Sven O am 13.02.2020 14:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fass ohne boden

    ein endloser kampf. marode bahn, schlechtes gesundheitssystem, strassen defekt, öv veraltet usw und das bei rekord steuereinnahmen. die jahre des nix-tuns rächen sich. ein fass ohne boden und der bürger guckt dumm in die röhre und fragt sich wo das viele geld hingekommen ist. gut gibts. git gibts mario barth so wissen die bürger jedenfalls wo ein teil des geldes versenkt wurde

    • m&m am 13.02.2020 14:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Sven O

      BER sagt alles

    • Sven O am 13.02.2020 14:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @m&m

      achja den gibts auch noch resp auch noch nicht und akk wurde in den letzten monaten auch immer dicker...

    • JimPanse am 13.02.2020 20:56 Report Diesen Beitrag melden

      @Sven O

      Mario Barth.Alles klar.Gibt eben doch noch welche die alles glauben-Wollen.

    einklappen einklappen
  • Kein Netz am 13.02.2020 12:40 Report Diesen Beitrag melden

    Alles wie immer

    Das ist ja bei denen normal, kein Netz, dauernde Ausfälle - der Deutsche merkt das nicht mal!

  • M. Oderig am 13.02.2020 07:45 Report Diesen Beitrag melden

    Uberrascht nicht

    Es wurde eben nicht nur digitalisiert, sondern aus Kostengründen auch auf Redundanz verzichtet. So kann es vorkommen, dass es reicht, wenn eine Komponente versagt damit das ganze System Probleme kriegt oder ganz taucht. Schlechte Architektur, aber normal, weil alles nichts kosten darf...

  • Hugo am 12.02.2020 20:46 Report Diesen Beitrag melden

    Ziemlich egal

    Wichtig ist, dass es bei der Swisscom läuft