17. Juli 2006 12:50; Akt: 17.07.2006 13:35 Print

Holland: Pädophilen-Partei will Kinderporno legalisieren

Trotz scharfen Protests aus der Bevölkerung hat ein niederländisches Gericht das Verbot einer neuen Partei mit pädophilen Zielen abgelehnt.

Fehler gesehen?

Die Freiheit zur Bildung einer politischen Vereinigung sei eine Basis der Demokratie, entschied das Gericht in Den Haag am Montag. Der Wähler hätte die Möglichkeit, die Parteien nach ihren Inhalten zu beurteilen. Die im Mai gegründete PNVD (Brüderliche Liebe, Freiheit und Vielfalt) tritt dafür ein, die Altersgrenze für straffreien Sex mit Minderjährigen von derzeit 16 auf zwölf zu senken. Ausserdem soll gewaltfreie Kinderpornographie legalisiert werden.

Die PNVD hat lediglich drei bekennende Mitglieder und ihre Chancen auf eine Kandidatur bei der Parlamentswahl im November gelten als minimal. Dennoch sorgte ihre Gründung für einen Aufschrei in der Bevölkerung, und Gegner der Partei forderten vor Gericht, eine Zulassung für die Wahl zu verbieten.

Eine Gruppe von Pädophilen nutze die niederländische Toleranz aus, protestierte Klägeranwältin Anke de Wijn. Vor allem Opfer treffe es hart, wenn Pädophile ihr Verlangen als politisches Ziel deklarierten.

(ap)