Alien-Besichtigung

14. Juli 2019 14:23; Akt: 14.07.2019 16:23 Print

Hunderttausende wollen Area 51 stürmen

«Sie können uns nicht alle stoppen» ist das Motto einer Facebook-Veranstaltung, bei welcher über 850'000 Personen die Area 51 stürmen wollen. Finden wollen sie Ufos und Aliens.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 20. September heisst es für Hunderttausende Menschen in den USA: Sportschuhe anziehen und Alu-Hütchen einpacken. An jenem Tag wollen sie das militärische Sperrgebiet Area 51 stürmen. Ihr Ziel: Endlich herauszufinden, ob sich dort Ausserirdische befinden.

Umfrage
Glaubst du, dass sich Aliens in der Area 51 befinden?

Was wohl mit einem Witz begann, hat nun eine unerwartete Dimension angenommen: Über 838’000 Menschen haben einer Facebook-Veranstaltung zugesagt. Der Event «Storm Area 51, They Can't Stop All of Us» (übersetzt: «Stürmt Area 51, sie können uns nicht alle stoppen») soll am 20. September stattfinden. Die Teilnehmer wollen sich dann bei der Touristenattraktion «Area 51 Alien Center» um 15.00 Uhr (Pacific Daylight Time) treffen, um von dort aus koordiniert die militärische Anlage zu stürmen.

Ufos und Mondlandung

Die Armee-Sperrzone, deren Existenz erst 2013 offiziell bestätigt wurde, fasziniert die Menschen seit 1989. Wilde Verschwörungstheorien ranken sich um das 100 Quadratkilometer grosse Areal mit zwei Flugplätzen: Ausserirdische sollen dort untersucht und obduziert worden sein, Ufos würden nachgebaut und Tarnkappenbomber getestet.

Auch für die Apollo-Mondlandungen sollen dort Tests durchgeführt worden sein. Die Regierung gibt nur zu, dort würden «gewisse Aktivitäten» durchgeführt, die nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden könnten.

Wie ernst der Aufruf zur Erstürmung gemeint ist, ist nicht ganz klar. Die Armee sei «informiert», so eine Sprecherin gegenüber der «Washington Post». Sie warnte allerdings davor, ins militärische Sperrgebiet einzudringen: «Die US-Airforce ist immer bereit, Amerika und seine Werte zu verteidigen.»

(kle/doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon am 14.07.2019 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja dann....

    Good Luck würde ich sagen.

  • marc lüthi am 14.07.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    feuer frei

    Einfach keiner jammern wenn die armee ihre einrichtung mit feuerwaffen verteidigt.

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 14.07.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenes Risiko

    Die können dann wenigstens nicht mehr jammern, dass sie von Aliens pulverisiert wurden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gugus Gaga am 15.07.2019 21:32 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffentlich werden alle entführt

    von Ausserirdischen. Dann gibt's wieder etwas Platz auf der Erde, für Menschen und Vernunft.

  • B.lues am 15.07.2019 20:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na sowas aber auch

    Wo ist blos mein Aluhut geblieben.

  • The Grey am 15.07.2019 17:50 Report Diesen Beitrag melden

    Anfänger

    Auch gleich area 52 (Dugfield) stürmen... In Area 51 sind die Ufo's sowieso schon lange nicht mehr.. Nicht vergessen, es wird zuerst geschossen dann gefragt, bitte alle influencer, youtubers und wannabees sollen daran teilnehmen mit live streams.. Popcorn liegt dann bereit für mich

  • Peter Leiker am 15.07.2019 17:38 Report Diesen Beitrag melden

    Das ist die Zukunft

    Die Idee find ich gut. Erinnert mit etwas an Christoph Schlingensief, der 1998 den Wolfgangsee mit einem Heer von Arbeitslosen fluten wollte.

  • Meely am 15.07.2019 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich musste lachen..

    ... aber ich verliere den Glauben an die Menschheit.