Alien-Besichtigung

14. Juli 2019 14:23; Akt: 14.07.2019 16:23 Print

Hunderttausende wollen Area 51 stürmen

«Sie können uns nicht alle stoppen» ist das Motto einer Facebook-Veranstaltung, bei welcher über 850'000 Personen die Area 51 stürmen wollen. Finden wollen sie Ufos und Aliens.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 20. September heisst es für Hunderttausende Menschen in den USA: Sportschuhe anziehen und Alu-Hütchen einpacken. An jenem Tag wollen sie das militärische Sperrgebiet Area 51 stürmen. Ihr Ziel: Endlich herauszufinden, ob sich dort Ausserirdische befinden.

Umfrage
Glaubst du, dass sich Aliens in der Area 51 befinden?

Was wohl mit einem Witz begann, hat nun eine unerwartete Dimension angenommen: Über 838’000 Menschen haben einer Facebook-Veranstaltung zugesagt. Der Event «Storm Area 51, They Can't Stop All of Us» (übersetzt: «Stürmt Area 51, sie können uns nicht alle stoppen») soll am 20. September stattfinden. Die Teilnehmer wollen sich dann bei der Touristenattraktion «Area 51 Alien Center» um 15.00 Uhr (Pacific Daylight Time) treffen, um von dort aus koordiniert die militärische Anlage zu stürmen.

Ufos und Mondlandung

Die Armee-Sperrzone, deren Existenz erst 2013 offiziell bestätigt wurde, fasziniert die Menschen seit 1989. Wilde Verschwörungstheorien ranken sich um das 100 Quadratkilometer grosse Areal mit zwei Flugplätzen: Ausserirdische sollen dort untersucht und obduziert worden sein, Ufos würden nachgebaut und Tarnkappenbomber getestet.

Auch für die Apollo-Mondlandungen sollen dort Tests durchgeführt worden sein. Die Regierung gibt nur zu, dort würden «gewisse Aktivitäten» durchgeführt, die nicht in der Öffentlichkeit diskutiert werden könnten.

Wie ernst der Aufruf zur Erstürmung gemeint ist, ist nicht ganz klar. Die Armee sei «informiert», so eine Sprecherin gegenüber der «Washington Post». Sie warnte allerdings davor, ins militärische Sperrgebiet einzudringen: «Die US-Airforce ist immer bereit, Amerika und seine Werte zu verteidigen.»

(kle/doz)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon am 14.07.2019 14:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ja dann....

    Good Luck würde ich sagen.

  • marc lüthi am 14.07.2019 14:39 Report Diesen Beitrag melden

    feuer frei

    Einfach keiner jammern wenn die armee ihre einrichtung mit feuerwaffen verteidigt.

    einklappen einklappen
  • Dave74 am 14.07.2019 14:33 Report Diesen Beitrag melden

    Eigenes Risiko

    Die können dann wenigstens nicht mehr jammern, dass sie von Aliens pulverisiert wurden.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Chicken master am 07.08.2019 22:38 Report Diesen Beitrag melden

    Sie werden es schaffen

    Ehm... was habt ihr alle ich meine ja nur wenn die Naruto runners kommen und die Kyles usw. Dann kann keiner sie aufhalten

  • Hosalupf am 05.08.2019 21:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Freunde des Universums

    Wenn Etwas nicht währe,währe Nichts......aber wenn Nichts währe.....währe nicht die Area 51

  • Blyatman am 17.07.2019 17:33 Report Diesen Beitrag melden

    über 800'000

    und am vereinbarten Tag kommen höchstens einige Hundert tatsächlich an den Ort, von denen dann vielleicht ein paar Dutzend tatsächlich versuchen in die Basis zu gelangen, während die anderen feige daneben stehen und nur zuschauen und mit Ihren Handys filmen. Kennen wir doch, grosse Klappe haben im Netz aber Taten im echten Leben folgen nicht.

    • Berni l am 18.07.2019 12:39 Report Diesen Beitrag melden

      Unabhängigkeit

      Schade das es so ist!!

    einklappen einklappen
  • Fuchs Mulde am 17.07.2019 16:33 Report Diesen Beitrag melden

    Akte X

    Zuerst müssen die Gipfelstürmer noch reinkommen, in die Hallen und mit dem Lift mehrere Stockwerke in den Untergrund. Realistisch, viel Spass.

  • B-Planet1 am 17.07.2019 12:30 Report Diesen Beitrag melden

    schön;

    ist unser Erich Von Däniken auch unter den 850 Tausend Eindringungswilligen?