22. Juli 2006 20:15; Akt: 22.07.2006 20:19 Print

Israelis demonstrieren gegen Libanon-Krieg

In Tel Aviv haben am Samstagabend mehrere hundert Israelis für ein sofortiges Ende des Militäreinsatzes im Libanon demonstriert.

Fehler gesehen?

Die Demonstranten auf dem Rabin-Platz im Stadtzentrum forderten die Freilassung libanesischer und palästinensischer Gefangener aus israelischen Gefängnissen und einen Rückzug der israelischen Soldaten aus dem Libanon. «Gefangenenfreilassung ist besser als Gräber schaufeln», skandierten die Menge, die sich aus jüdischen und arabischen Israelis zusammensetzte.

Die Befreiung der Gefangenen zählt zu den Forderungen der libanesischen Hisbollah und der palästinensischen Hamas an die israelische Regierung.

Der arabisch-israelische Abgeordnete Mohammed Barrakeh sagte der Nachrichtenagentur AFP am Rande der Kundgebung: «Dieser Krieg ist eine Katastrophe.» Er befürchte, dass die Militäraktion noch lange nicht zu Ende sei.

(sda)