Michigan, USA

06. Dezember 2019 20:18; Akt: 06.12.2019 20:22 Print

Bub (5) nimmt seine ganze Klasse zur Adoption mit

Michael Clark (5) hat seine ganze Kindergartengruppe eingeladen, an seiner formellen Adoption vor Gericht teilzunehmen.

Adoption von Michael Clark (13 On Your Side)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Es war ein grosser Tag für Michael Clark. Der Fünfjährige tauchte am Donnerstag zur Adoptionsanhörung vor Gericht in Grand Rapids (Michigan) nicht nur in Begleitung seiner Adoptiveltern auf, sondern auch mit seinem ganz persönlichen Fan-Club. Die Fotos und der Bericht darüber gehen in den sozialen Netzwerken gerade viral und sorgen weltweit für Rührung und Begeisterung.

Umfrage
Würdest du ein Kind adoptieren?

Es sei das erste Mal in ihrer Laufbahn gewesen, dass sie eine ganze Kindergartengruppe zur Anhörung zuliess, sagte Familienrichterin Patricia Gardner zu CNN. Während des Termins winkten die Kinder fröhlich mit auf Stäben gesteckten, roten Papierherzen und erklärten, warum sie zu der Feier gekommen waren: «Michael ist mein bester Freund», sagte ein Junge. Ein Mädchen «outete» sich: «Ich liebe Michael.»

Michaels Klassenkameraden applaudieren

Als Michael und seine Eltern zum Abschluss der Zeremonie mit dem traditionellen Hammer auf den Richtertisch klopften, brachen alle Anwesenden in lauten Jubel und Applaus aus. Die Idee zu diesem ungewöhnlichen Gruppenauftritt vor Gericht kam übrigens von Michaels Kindergärtnerin. Sie übernahm die komplette Organisation, die Anreise mit einem eigenen Schulbus – und sorgte nicht nur bei Michael und seinen Eltern für einen unvergesslichen Tag. Übermütig und glücklich sagt Michael, der neben seinem Adoptiv-Vater steht: «Ich liebe meinen Daddy!»

Junge feiert mit Schulklasse Adoption

Am Donnerstag war der jährliche Adoptions-Tag am Kent County Gericht. Zu diesem Anlass wurden 37 Kinder von ihren neuen Familien willkommen geheissen. Manche Familien hätten einen sehr langen Adoptionsprozess hinter sich, sagte die Richterin Patricia Gardner.

(leg/L'essentiel)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Sena Wagner am 06.12.2019 20:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • flo23 am 06.12.2019 20:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • sue am 06.12.2019 20:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    sweet

    ich freue mich für die familie :) das ist doch eine schöne geschichte.

Die neusten Leser-Kommentare

  • YousefMueller am 07.12.2019 12:16 Report Diesen Beitrag melden

    ......

    Würde gerne meine Stieftochter aber die Schweizer Bürokratie nacht es kaum möglich. Für sie bin ich ihr Vater und sie nennt mich auch Daddy. Sie hat kein anderer Vater aber dennoch auch dann sind die Hürden zu hoch.

  • Laki am 07.12.2019 12:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
    • marko 34 am 07.12.2019 12:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Laki

      Lustig

    einklappen einklappen
  • M. Ami am 07.12.2019 10:33 Report Diesen Beitrag melden

    Ziemlich bürokratisch in der CH

    Ich habe auch zwei Kinder adoptiert. Ich würde nicht Mal darüber informiert, ob das Gesuch angenommen wurde. Erst nach mehrmaligem Nachfragen würde mir bestätigt, dass die Kinder nun im Familienbüchlein sind und ich dies für 50 CHF bestellen könne. Schade, wir hätten auch gerne so einen unvergesslichen Moment gefeiert, aber irgendwie würde das mit "sie sind eingetragen" ein wenig genommen, denn wir haben nicht Mal einen fixen Gedenktag zum Feiern. Und was erfinden fände ich doof.... Hat jemand einen Tipp? Freue mich aber für die obige Familie!

  • Darko am 07.12.2019 10:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Erfreulicher Bericht.

    Bitte in Zukunft einfach mehr solche Berichte. Sowas will ich sehen und nicht wie üblich all diese negativen Schlagzeilen. Man könnte eine Zeitung unterteilen in Positive Nachrichten und Negative Nachrichten. Recherchiert doch nach mehr solcher tollen Nachrichten. Aber mir ist schon klar dass sich die negativen leichter zu finden sind. Leider! Trotzdem, Dankeschön für diesen Bericht.

  • Ueli R. Frischknecht am 07.12.2019 09:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Giphy?

    Sehr berührend. Was bedeutet 'Giphy'??