Gericht entscheidet

28. Dezember 2011 00:12; Akt: 28.12.2011 12:27 Print

Jungfrauentests werden verboten

Weibliche Gefangene dürfen künftig in Ägypten nicht mehr auf ihre Jungfräulichkeit untersucht werden. Nach den ersten Unruhen auf dem Tahrir-Platz wurden solche Tests an mehreren Frauen durchgeführt.

storybild

Mehrere tausend Ägypterinnen demonstrierten am 21. Dezember in Kairo gegen die Gewalt, die gegen Frauen verübt wurde. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Den ägyptischen Streitkräften sind sogenannte Jungfräulichkeitstests an weiblichen Gefangenen künftig untersagt. Am Dienstag entschied ein ziviles Verwaltungsgericht, dass derartige Tests unzulässig seien.

Das Gericht forderte den regierenden Militärrat auf, solche Vorkommnisse in Zukunft zu verhindern. Eine Frau hatte gegen die Tests geklagt, über die nach der blutig verlaufenen Demonstration auf dem Kairoer Tahrir-Platz am 9. März berichtet worden war.

Gemäss der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch wurden sieben Frauen auf ihre Jungfräulichkeit untersucht. Vertreter der Streitkräfte bestritten die Vorwürfe zunächst, sicherten jedoch später zu, der Sache nachzugehen.

Eine Lektion erteilen

Zu den betroffenen Frauen gehörte Salwa Hosseini, eine 20-jährige Coiffeuse. Die Soldaten hätten sie zu Boden gedrückt, ihr mit einem Taser einen Elektroschock versetzt und sie als Prostituierte beschimpft, sagte sie im Sommer gegenüber CNN. Mit weiteren Frauen wurde sie in ein Militärgefängnis gebracht und einem «Jungfräulichkeitstest» unterzogen – gegen ihren ausdrücklichen Willen durch einen männlichen Arzt. «Ich hatte einen Nervenzusammenbruch», sagte Hosseini.

General gab Tests zu

General Mahmud Shaheen, ein Mitglied des regierenden Militärrats, wies die Vorwürfe betreffend Jungfräulichkeitstests als «inakzeptabel» zurück. Ein anderer hoher General, der seinen Namen nicht genannt haben wollte, bestätigte und verteidigte die Praxis.
Die Tests seien durchgeführt worden, damit die Frauen später nicht behaupten könnten, sie seien während der Haft vergewaltigt worden, sagte der General: «Wir wollten beweisen, dass sie keine Jungfrauen mehr waren, und dies war der Fall», so die aus westlicher Sicht ziemlich eigenwillige Begründung des hohen Offiziers.

(hag/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Durchlauferhitzer am 28.12.2011 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Machtgebärden

    ... Und genau darum habe ich nichts gegen Religionsvielfalt hier, aber gegen Machtsymbole wie das Minarett. Religion ja, Machtmissbrauch nein. Zum wohle derer, die sich nach unseren Massstäben normal benehmen.

    einklappen einklappen
  • Houda El-Haddaoui am 28.12.2011 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Religionsfrei

    Ach, hört doch endlich auf mit diesem Ketchup-Kult. Was aber noch schlimmer ist: noch HEUTE bekennen sich FRAUEN zu diesem Glauben. Mein Votum: selbst schuld. Wer diese Religion über Bord werfen will, der sei frei, dies zu tun. Ich würde lieber getötet, als mich in irgendwelche Religionsphantasien eingliedern zu müssen. Es lebe die Freiheit des Westens. Ich bin keine Muslimin mehr, habe diesen Ballast über Bord geworfen und bin agnostisch denkend.

    einklappen einklappen
  • der islamist am 28.12.2011 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    nicht so schlimm

    das dient ja nur der kontrolle damit sie nicht später sagen die wärter hätten sie vergewaltigt. nur zur sicherheit der dortigen frauen.wenn sie keusch waren haben sie auch nichts zu befürchten.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Houda El-Haddaoui am 28.12.2011 15:51 Report Diesen Beitrag melden

    Religionsfrei

    Ach, hört doch endlich auf mit diesem Ketchup-Kult. Was aber noch schlimmer ist: noch HEUTE bekennen sich FRAUEN zu diesem Glauben. Mein Votum: selbst schuld. Wer diese Religion über Bord werfen will, der sei frei, dies zu tun. Ich würde lieber getötet, als mich in irgendwelche Religionsphantasien eingliedern zu müssen. Es lebe die Freiheit des Westens. Ich bin keine Muslimin mehr, habe diesen Ballast über Bord geworfen und bin agnostisch denkend.

    • Mehmet am 29.12.2011 12:05 Report Diesen Beitrag melden

      Ansichtssache

      @ Houda El-Haddaoui: Ich glaube sowieso nicht, das Sie den Islam verstanden hast. Deine Schreibart kann mir das wirklich gut bestätigen. Nun was die meisten östlichen Länder da mit dem Islam betreiben ist wirklich nicht in Ordnung. Nun sollte man den Koran als solches anschauen, alles was hier noch dazugetextet wurde durch die Kultur den Staat, diese Sind nicht im Koran enthalten. Deshalb hat auch die westliche Welt leider kein richtigen Einblick. Eine Religion soll eins dienen, Frieden unter den Menschen, sich zu benehmen und ein guter Mensch zu sein, damit man in Himmel kommt.

    • schweizername am 29.12.2011 21:23 Report Diesen Beitrag melden

      Ansichtssache?!

      Deine Schreibart kann mir das wirklich gut bestätigen.:D

    einklappen einklappen
  • der islamist am 28.12.2011 13:57 Report Diesen Beitrag melden

    nicht so schlimm

    das dient ja nur der kontrolle damit sie nicht später sagen die wärter hätten sie vergewaltigt. nur zur sicherheit der dortigen frauen.wenn sie keusch waren haben sie auch nichts zu befürchten.

    • Eva Nichtkeusch am 28.12.2011 16:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Wieso?

      Warum sollen Frauen keusch sein, wenn Männer es nicht sind? Die haben Angst vor Frauen... Lächerlich.

    • Sanije am 28.12.2011 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      Nicht schlimm????

      Nicht schlimm wen ein männlicher Mann eine Frau auf ihre jungfräulichkeit überprüft???mein lieber Bruder ich möchte nicht deine Reaktion sehen wenn das deiner Schwester passieren würde....

    • der islamist am 28.12.2011 16:53 Report Diesen Beitrag melden

      ja nicht schlimm

      @sanije meiner schwester würde das nichts ausmachen weil sie ja nichts zu verbergen hätte. @eva nichtkeusch weil männer keine kinder gebären können die dann vernachlässigt werden.

    • Eva Nichtkeusch am 28.12.2011 17:36 Report Diesen Beitrag melden

      Wieso?

      Seit 50 Jahren gibt es die Pille!!! Noch Fragen?

    • der islamist am 28.12.2011 18:03 Report Diesen Beitrag melden

      immer noch nicht schlimm

      Ja das habe ich: glaubst du tatsächlich das die pille 100% wirkt ? weist du wie schädlich die pille ist?

    • moja am 28.12.2011 18:27 Report Diesen Beitrag melden

      @der islamist

      ich möchte doch mal deine reaktion sehen, wenn irgend ein fremder an deinen "privat parts" rumfummelt und dies mit einer lächerlichen begründung. wenn soviel wert auf jungfräulichkeit gelegt wird, ist ein solcher test durch einen fremden mann (auch wenn er arzt ist) und gegen den willen der betroffenen frau, unkeusch! NIEMAND hat das recht, solch intime handlungen vorzunehmen, wenn es sich nicht um einen krankheitsfall handelt. keine frau entblösst sich vor anderen und sagt, schaut her, ich habe nichts zu verbergen. wirklich, eine solche aussage ist schwachsinn!

    • Lulu am 29.12.2011 01:38 Report Diesen Beitrag melden

      Wahn

      Islamist, dein Name passt zu dir, deine Schwester möchte ich nicht sein, aus deinen Worten lässt sich schon ziemlich viel über dich schliessen. Nur so viel: ein (weiblicher) Körper geht überhaupt niemanden etwas an und es ist ein verdammt grosser Eingriff und eine üble Frechheit und Diskriminierung, wenn dich jemand (ein Mann!) auf deine Jungfräulichkeit untersucht. Ausserdem gibt es Frauen ohne Hymen, seit Geburt. Vielmehr müsste dafür gesorgt werden, dass es gar nicht erst zu Vergewaltigungen in Haft kommen kann. Aber klar, männlicher KontrollWAHN über alles.

    einklappen einklappen
  • mike adam am 28.12.2011 12:59 Report Diesen Beitrag melden

    Bestimmte Orte auf dieser Welt

    Diskussion überflüssig! stoppt endlich die Qualen der Frauen und Mädchen auf dieser Welt. Gewisse Menschen glauben sie seien Gott persönlich und können tun und lassen was sie wollen mit dem" schwachen" Geschlecht . Unterstüzt die Freiheit dieser leidenden Menschen.

    • Liraz am 29.12.2011 01:45 Report Diesen Beitrag melden

      Bestimmte Taten...

      Ja, wirklich traurig was in der Welt abgeht. Ich habs selbst erlebt, natürlich nie so krass wie in anderen Ländern, aber genügend, um bis heute mit meinen 29 Jahren Schwierigkeiten mit dem Frausein zu haben. Ich wäre gerne ein glückliches Mädel gewesen, stolz darauf, leben zu dürfen. Aber es geht mir trotzdem gut. Es macht mich nur immer wieder ganz fest traurig, wenn ich über andere Frauen lese, mit so erschütternden Geschichten.

    einklappen einklappen
  • Irgendeine am 28.12.2011 09:02 Report Diesen Beitrag melden

    Persilschein für Vergewaltigung

    1.Kann man anhand des Jungfernhäutchens nicht bestimmen,ob jemand Jungfrau ist oder nicht. Diese kann auch beim Sport reissen etc reissen und manche Frauen haben gar keines. 2.Geht es niemanden etwas an, ob eine Frau noch Jungfrau ist oder nicht. 3.Gerade in einem islamischen Land sollte es ein absolutes Tabu sein, dass Männer Frauen untersuchen-vorallem unter Zwang

    • Rober Wyss am 28.12.2011 09:55 Report Diesen Beitrag melden

      Entwickelt euch bitte!

      In welchem Jahrhundert leben die? Gilt dies auch für die Männer ?Wir leben bald im 2012, Frauen sind doch keine Sklaven.

    • esmes am 28.12.2011 10:08 Report Diesen Beitrag melden

      wikipedia sagt

      nein es kann beim Sport praktisch nicht reissen, aber es kommt mehrfach vor, dass eine Frau keines hat...Aber es liegt ja sehr weit innen, so dass ein Reissen sehr unwahrscheinlich ist!

    • nurmalso am 28.12.2011 10:55 Report Diesen Beitrag melden

      Gerade in einem islamischen Land?

      Vieleicht ist es ihnen noch nicht aufgefallen, aber es sind die westlichen Staaten, in denen die rechte der Frauen respektiert und geschützt werden. Der Islam "schützt" die Rechte einer Frau indem er sie zum Eigentum eines Mannes erklärt, sie besitzt in etwa den selben rechtlichen Status wie ein Auto.

    • Irgendeine am 28.12.2011 12:10 Report Diesen Beitrag melden

      @esmes

      Ich hatte kein Hymen. Wahrscheinlich wäre ich in so einem Land gesteinigt worden, weil irgendwelche Leute das Gefühl gehabt hätten, ich sei keine Jungfrau mehr. Wie vielen Frauen geht es wohl so? In diesen Ländern herrscht so viel Unwissen und Aberglaube, dass es einem die Haare zu Berge stellt.Vorallem werden aus diesen Gründen Menschenleben beendet. Da werden Frauen getötet oder gequält nur weil sie kein Hymen mehr haben-oder nie hatten.Das geht einfach nicht!

    • G. Solis am 28.12.2011 12:26 Report Diesen Beitrag melden

      @nurmalso

      Eine Frau ist kein Eigentum, das jemand besitzen kann..

    • Sonne am 28.12.2011 13:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      na ja

      @ Esmes. Sicher kann man sich im Sport das Häutchen verletzen. @ nurmalso. Das mit dem Eigentum, glaube ich nicht , dass die Männer dort freude hätten, wenn man sie auch als Eigentum bezeichnen würde. Mit Religion hat das nichts zu tun. Die Menschen dort sollten selber ein wenig nach denken.

    einklappen einklappen
  • Durchlauferhitzer am 28.12.2011 08:37 Report Diesen Beitrag melden

    Machtgebärden

    ... Und genau darum habe ich nichts gegen Religionsvielfalt hier, aber gegen Machtsymbole wie das Minarett. Religion ja, Machtmissbrauch nein. Zum wohle derer, die sich nach unseren Massstäben normal benehmen.

    • Fabi am 28.12.2011 12:00 Report Diesen Beitrag melden

      @Durchlauferhitzer

      Hast recht aber sorry ein Minarett ist kein MACHTSYMBOL... das ist nichts anderes als der Turm einer Moschee... wie auch der Kirchturm... -.-

    • Durchlauferhitzerin am 28.12.2011 16:28 Report Diesen Beitrag melden

      Nicht Macht, aber Präsenz

      Fabi: noch immer nichts begriffen. Ein sichtbarer Turm, der schreit: wir sind hier.

    • Ein Mann am 28.12.2011 18:55 Report Diesen Beitrag melden

      Was ist den ein Turm?

      egal ob Kirchturm oder Minarett eigentlich, ? Ein Phallussymbol oder nicht? der Kirchturm hat im allgemeinen sogar noch Glocken ;-)

    • B. S. am 28.12.2011 19:28 Report Diesen Beitrag melden

      Fabi

      ..und wie ist es dazu gekommen, dass es ein Turm der Moschee wurde? ;)

    einklappen einklappen