Japan

22. Oktober 2019 04:18; Akt: 22.10.2019 12:33 Print

Kaiser teilt Göttern Thronbesteigung mit

Eine Pilgerreise zu drei Schreinen: Es ist die vorletzte Zeremonie, ehe Naruhito von Japan endgültig in die Reihe der Kaiser aufgenommen ist.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Japans neuer Kaiser Naruhito ist zum Auftakt seiner Thronbesteigung in die heiligen Schreine seines Palastes gepilgert. Der 59-jährige Monarch suchte am Dienstagmorgen, in einer hellen Robe gekleidet, die Schreine «Kashikodokoro», «Koreiden» und «Shinden» auf.

Bei dieser religiösen Zeremonie teilt der Monarch den Gottheiten mit, dass er am Nachmittag den Würdenträgern aus dem In- und Ausland den Antritt seiner Regentschaft verkünden werde. Naruhito hatte sein Amt offiziell am 1. Mai nach Abdankung seines Vaters übernommen.

Bei der religiösen Zeremonie am Morgen wurde der Monarch von Hofbeamten begleitet, die zwei der Throninsignien trugen: ein Schwert sowie Krummjuwelen, die das Kaiserhaus der Sage nach von der Sonnengöttin Amaterasu Omikami erhalten habe. Den Mythen zufolge sind Japans Kaiser unmittelbare Nachfahren der Göttin. Niemand, selbst der Kaiser nicht, darf dabei einen Blick auf die Throninsignien werfen, die sich in Schutzhüllen befinden. Ihr Inhalt ist dazu zu heilig.

2000 Persönlichkeiten aus aller Welt

Der Kaiser schritt langsam zum «Kashikodokoro», wo die Sonnengöttin verehrt wird, verbeugte sich tief und ging dann zum Beten hinein. Anschliessend suchte er in ähnlicher Weise die beiden anderen Schreine auf. Am Dienstagnachmittag vollzieht Kaiser Naruhito dann im Beisein von rund 2000 Würdenträgern aus aller Welt eine prachtvolle Zeremonie zu seiner Thronbesteigung.

Bei dem 30 Minuten dauernden festlichen Akt namens «Sokuirei Seiden no gi» (Zeremonie zur Inthronisierung des Kaisers) im Palast werden unter anderem der britische Kronprinz Charles erwartet. Eine ursprünglich im Anschluss geplante Parade des Kaiserpaares in einem offenen Wagen durch die Hauptstadt wurde aus Rücksicht auf die Opfer einer kürzlichen Taifun-Katastrophe auf den 10. November verschoben.

In dem Monat folgt eine letzte, religiöse Zeremonie, bei der Naruhito seiner Sonnengöttin für den neuen Reis dankt und ihr Reis und Sake anbietet. Danach ist Naruhito endgültig in die Reihe der Kaiser aufgenommen.

(roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nick am 22.10.2019 06:50 Report Diesen Beitrag melden

    Jeder wie er will

    Ja und? Der Kaiser informiert seine Follower eben so. Andere Leute posten auf LinkedIn, dass sie Chef geworden sind, und auf Instagram, welche Bratwurst sie in den kommenden Minuten verspeisen werden.

    einklappen einklappen
  • Roger am 22.10.2019 07:50 Report Diesen Beitrag melden

    Weiss man's?

    Ein Juwelenschatz den niemand sehen darf. Aha. Und alle sind sich sicher, dass die Juwelen nicht schon längst gestohlen wurden. Erinnert mich irgend wie an des Kaisers neue Kleider.

    einklappen einklappen
  • cyrill am 22.10.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    ja das ist ein guter könig

    ich habe japan immer sehr gemocht.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Redsnapper am 22.10.2019 13:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Suschi

    Nach der Zeremonie gibt es Delfin, frisch zusammengeschlachet zu tausenden, blutig und halb lebend verzehrt, so schmecken sie am besten. Gruss von der Maru 3, Walfänger, Patagonien.

    • Paul Wüest am 22.10.2019 18:13 Report Diesen Beitrag melden

      Undwennschon

      Wenigstens werden sie auch gegessen, Delfine sind nicht vom aussterben bedroht.

    einklappen einklappen
  • Interessant am 22.10.2019 11:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kleine Frage

    Mich würde interessieren, was genau "Krummjuwelen" sind? Krumm geschliffen, krumm eingesetzt...?? Fragen über Fragen.

    • Marc Meier am 22.10.2019 12:03 Report Diesen Beitrag melden

      kurz nachgeforscht

      google hilft da weiter! und ja sie sind sichelförmig...

    einklappen einklappen
  • Roger Campos am 22.10.2019 10:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • S. Arkasmus am 22.10.2019 09:13 Report Diesen Beitrag melden
    Giphy Giphy
  • cyrill am 22.10.2019 07:54 Report Diesen Beitrag melden

    ja das ist ein guter könig

    ich habe japan immer sehr gemocht.

    • sedric am 22.10.2019 10:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @cyrill

      wenn Du wüsstest ?... so von wegen gemocht . Du vielleicht schon... aber ?

    • Paede am 22.10.2019 12:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @cyrill

      Kaiser, nicht König! Du liebst etwas von dem du nichtmal das weisst?

    • Ephraim Lercher am 22.10.2019 14:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Paede

      Na und, das machen alle.

    einklappen einklappen