Kanada

22. Oktober 2019 04:39; Akt: 22.10.2019 15:48 Print

Trudeau sichert sich zweite Amtszeit

Im flächenmässig zweitgrössten Land der Welt wird ein neues Parlament gewählt. Der amtierende Premierminister liegt vorne, verliert aber die Mehrheit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Parlamentswahl in Kanada liegen die Liberalen von Premierminister Justin Trudeau laut Prognosen vorn. Mehrere Sender sahen die Liberalen nach der Wahl vom Montag vor den Konservativen von Herausforderer Andrew Scheer. Trudeau kann sich damit eine weitere Amtszeit sichern. Ob es wie 2015 für eine absolute Mehrheit reicht, war zunächst jedoch noch nicht klar. Falls es nur für eine Minderheitsregierung reichen sollte, brauchen die Liberalen die Duldung durch kleinere Parteien.

Schon im Vorfeld hatte sich ein knappes Rennen zwischen Trudeau und seinem konservativem Herausforderer Andrew Scheer abgezeichnet. Rund 27 Millionen Bürger waren in dem G7-Land dazu aufgerufen, neue Abgeordnete zu wählen. Die Abgeordneten werden per Direktwahl nach dem Mehrheitsprinzip gewählt. 2015 hatten Trudeaus Liberale 184 Sitze im Parlament gewonnen und seitdem mit dieser absoluten Mehrheit regiert.

Wahlversprechen gebrochen

Die Bilanz der liberalen Regierung nach vier Jahren ist durchwachsen. Zwar hat er wie versprochen Marihuana legalisiert und mehr als 25'000 syrische Flüchtlinge im Land aufgenommen. Einige seiner Wahlversprechen wie eine Wahlrechtsreform oder einen ausgeglichenen Haushalt bis 2019 konnte er aber nicht halten.

Zudem erregte Trudeau in den vergangenen Monaten mit Skandalen für Aufmerksamkeit. Dabei ging es unter anderem um ein altes Foto von ihm, das ihn vor 20 Jahren mit dunkel geschminktem Gesicht - verkleidet als Aladdin - auf einer Party zeigte. Der Ministerpräsident entschuldigte sich für sein «rassistisches» Verhalten.

Scheer beschuldigte Trudeau auch deshalb, das kanadische Volk über sein wahres Wesen zu täuschen und beschimpfte ihn als Betrüger. Ein grosses Thema im Wahlkampf war auch der Kampf gegen die Klimakrise: Während die Konservativen ankündigten, Trudeaus CO2-Steuer zurückdrehen zu wollen, musste die Regierung von links viel Kritik dafür einstecken, dass die Massnahmen angeblich nicht weit genug gingen.

(nag/roy/sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mina am 22.10.2019 07:37 Report Diesen Beitrag melden

    Also also

    Zuerst mal vor der eigenen Tür kehren würd ich mal sagen Danke

  • Flücki am 22.10.2019 08:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bloss Fassade

    Nichts ausser Show... und halt Mitglied des Politestablishments.

  • Vasallen am 22.10.2019 08:09 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Showman und nix anderes

    da ist die Elite aber froh das sie diesen Kasper weiterhin leiten können.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Non Smoker am 22.10.2019 18:12 Report Diesen Beitrag melden

    Trudeaus Kifferstaat

    Wie läuft es eigentlich so, im Kifferstaat Nr. 1 der Welt?

  • S'Trudeli am 22.10.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Mir ist nichts bekannt

    Was hat denn dieser Trudeau so viel Tolles für Land und Leute getan?

  • Vreni am 22.10.2019 16:27 Report Diesen Beitrag melden

    Nur so

    Wow. Der alte fascho und frauen mober wurde wieder gewählt. Aber hauptsache er nennt sich selbst frminist.

  • Rodney McKay am 22.10.2019 16:22 Report Diesen Beitrag melden

    Justin-multiple-blackfacing-Trudeau

    Der ach so political-correctness geschwängerte Justin. Mehr als einmal hat er das Blackfacing betrieben. Aber für den Ex-Premier-Minister-Sprössling (ähnlich wie Harry muss(te) er nie etwas reissen) kein Problem, das perlt an dem ab, wie alles an Hillary abperlt (nicht um Trump zu beschönigen...aber doch bemerkenswert wie lange die haltbar ist...im Gegenteil...die schwingt noch eine grosse Gühge)...

  • Monika am 22.10.2019 15:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Nochmals trudeau

    Tragisch unsere wirtschaft ist am boden und es wird noch schlimmer mit nochmals 4 jahren trudeau wir erleben dies hautnah jeden tag leben in kanada wir stehen unter schock schlimm dass man mit klimawandel im moment die leute begeistern kann und hinter sich scharen

    • Joanna am 22.10.2019 17:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Monika

      Ja, sehr schlimm das eine globale Katastrophe wichtiger scheint als etwas mehr Reichtum...

    einklappen einklappen