Haiti

03. Februar 2011 14:25; Akt: 03.02.2011 16:13 Print

Kandidat Célestin ausgeschlossen

In Haiti kommt es zur Stichwahl zwischen einer früheren First Lady und einem populären Sänger. Der Kandidat von der Regierung wird nicht zugelassen.

storybild

Michel «Sweet Mickey» Martelly (im Bild) tritt gegen die ehemalige First Lady Mirlande Manigat an. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Wahlkommission in Haiti hat den von der Regierung unterstützten Präsidentschaftskandidaten Jude Célestin von der Stichwahl im März ausgeschlossen. Damit treten nun die frühere First Lady Mirlande Manigat und der populäre Sänger Michel «Sweet Mickey» Martelly gegeneinander an. Das Ergebnis der Beratungen der Wahlkommission wurde am frühen Donnerstag auf der Website bekannt gegeben.

In Haiti war es zu Unruhen gekommen, nachdem die Wahlkommission bekannt gegeben hatte, dass Célestin es bei der ersten Runde der Wahl am 28. November in die Stichwahl geschafft hatte. Internationale Wahlbeobachter forderten, ihn von der Stichwahl ausschliessen. Es gebe Beweise für Wahlbetrug, begründete die Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) ihre Empfehlung. In der Stichwahl fällt die Entscheidung, wer Nachfolger von Staatschef René Préval wird.

(ap)