USA

16. Mai 2019 05:06; Akt: 16.05.2019 05:12 Print

Kandidat Nummer 23 will ins Rennen steigen

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio will Amtsinhaber Donald Trump den Posten streitig machen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Liste mit Personen, die Präsident Donald Trump herausfordern wollen, wächst. Am Donnerstag kommt der 23. Kandidat dazu: New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio wird seine Pläne am Morgen bekannt geben, wie ein Demokrat aus dem Bundesstaat Iowa gegenüber CNN bestätigt. Zuvor hatte NBC News darüber berichtet.

De Blasio hatte sich in den letzten Monaten Gedanken über eine mögliche Kandidatur gemacht und war bereits in erste Staaten wie Iowa und New Hampshire gereist, heisst es weiter.

Heftiger Streit mit Trumps Sohn

In den vergangenen Tagen sorgte de Blasio für Gesprächsstoff, als er sich einen Twitterstreit mit Donald Trumps Sohn Eric lieferte. De Blasio hielt eine Pressekonferenz in der Lobby des New Yorker Trump Towers ab, um sein «Green New Deal»-Gesetz vorzustellen. Dieses beinhaltet unter anderem, dass Hochhäuser ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 senken müssen. Er bezeichnete dabei die Gebäude der Trumps als Umweltsünder.

Eric Trump twitterte daraufhin, dass Blasio eine Organisation mit Symbolcharakter angreife, um politisch an Macht zu gewinnen. Dies sei Amtsmissbrauch. De Blasio entgegnete dem, dass die Trumps dem «Green New Deal»-Gesetz nicht entkommen können. «Repariert eure Gebäude oder zahlt den Preis.» Und: «Es scheint wohl in der Familie zu liegen, auf Twitter zu lügen.»


Der Streit dürfte seinen Umfragewerten nicht geholfen haben. 76 Prozent der New Yorker gaben Anfang April an, de Blasio nicht mehr als Bürgermeister zu wollen. Zwei Jahre zuvor war er noch der erste demokratische Bürgermeister seit über drei Jahrzehnten, der in seinem Amt bestätigt wurde.

(roy)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • K. Münster am 16.05.2019 06:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    super Kandidat

    Offensichtlich ist dies De Blasios "Flucht nach vorne", weil er seinen jetzigen Job verlieren wird.

  • Real am 16.05.2019 07:38 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Vorfreude

    Was für eine grosse Freak-Show die Debatten der demokratischen Partei sein werden

  • Tell's Lady am 16.05.2019 06:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tamy for President

    Jetzt fehlt nur noch die Bewerbung von Tamy...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Olaf Rustle am 16.05.2019 17:42 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gute Zustimmung

    Trump wird wiedergewählt, weil er gegen Joe Biden gewinnt.

  • Geissenpeter am 16.05.2019 15:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Verzweiflung

    je mehr Kandidaten desto verzweifelter sind sie.

  • Kayla am 16.05.2019 13:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    The truth

    Jeder der 23 Kandidaten wäre besser als Donald; jeder!

    • Andy Honegger am 16.05.2019 16:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Kayla

      Dem ist so. Da könnte ich glatt auch meinen alten Hund schicken. Der hört nicht mehr so gut, sieht nicht mehr ganz klar, der Geruchssinn hat nachgelassen und ein bisschen Alzheimer hat er auch. Aber bellen kann er immer noch tipptopp

    einklappen einklappen
  • Kain am 16.05.2019 12:45 Report Diesen Beitrag melden

    Brauchbare Kandidaten?

    Ich sehe es schon kommen. Hundert Möchtegerne und am Schluss wird derjenige aufgestellt der am wenigsten wählbar ist. DT wirds danken.

  • Tobias Brammer am 16.05.2019 11:25 Report Diesen Beitrag melden

    Naja schön und gut

    Das traurige, soviele Kandidaten. Die Demokraten sollten sich eher auf wenige fokussieren, bis die ausgesiebt haben gibts dann wieder genug ungunst zwischen den Lagern und Trump hat ein leichtes Spiel