38 zu 24 Stimmen

02. Dezember 2009 22:14; Akt: 02.12.2009 23:29 Print

Keine Homo-Ehe in New York

Im US-Staat New York ist ein Gesetz zur Zulassung von Ehen unter gleichgeschlechtlichen Partnern am Senat gescheitert.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Entscheidung fiel am Mittwoch nach monatelangen Diskussionen mit 38 gegen 24 Stimmen. Das Repräsentantenhaus hatte die Regelung bereits gebilligt, Gouverneur David Petterson hatte angekündigt, sie zu unterzeichnen. Befürworter der «Homo-Ehe» reagierten auf das Votum des Senats enttäuscht. Viele zeigten sich jedoch schon zufrieden damit, dass es wenigstens eine öffentliche Debatte über das Thema und eine Abstimmung gab.

Anfang des Monats hatten sich die Wähler im Staat Maine in einer Volksabstimmung ebenfalls gegen die Zulassung von Eheschliessungen Homosexueller entschieden. Bislang können Schwule und Lesben in vier US-Staaten heiraten - Massachusetts Vermont, Connecticut und Iowa. In New Hampshire tritt ein entsprechendes Gesetz am 1. Januar in Kraft.

(ap)