«La Planta»

19. Mai 2012 09:44; Akt: 19.05.2012 09:52 Print

Krawall-Häftlinge von Caracas geben auf

Die heftige Gefängnis-Revolte in Venezuela ist beendet. Die revoltierenden Insassen haben ihre Waffen niedergelegt. Jetzt werden sie verlegt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

In einem venezolanischen Gefängnis ist ein dreiwöchiges Patt zwischen bewaffneten Insassen und Soldaten zu Ende gegangen. Wie die Behörden am Freitag mitteilten, stimmten die mehr als 1600 in der maroden Haftanstalt verbliebenen Häftlinge einer Verlegung zu.

Die Insassen kamen mit erhobenen Händen aus dem Gefängnis La Planta in Caracas, das geschlossen werden soll. Die ersten Häftlinge verliessen die Haftanstalt bereits in der Nacht zu Freitag, als ein heftiges Feuergefecht in La Planta ausgebrochen war. Die Behörden hatten versucht, bewaffnete Gruppen von Insassen zur Verlegung zu bewegen, doch diese weigerten sich.

Mithilfe korrupter Wachleute gelangen venezolanische Häftlinge immer wieder in den Besitz von Waffen, Gewalt gehört dort zum Alltag. Nach Angaben der Beobachtungsstelle für venezolanische Gefängnisse kamen im vergangenen Jahr rund 560 Insassen in den Haftanstalten des Landes ums Leben.

(sda)