«Einzigartig in Europa»

16. Dezember 2010 07:54; Akt: 16.12.2010 09:12 Print

Lage in den Banlieues ist dramatisch

Die Lage in den sozialschwachen Vorstädten Frankreichs ist offenbar noch schlimmer als bislang bekannt: Von den jungen Männern haben 43 Prozent keine Arbeit.

storybild

In den Pariser Vororten stehen die Chancen für junge Leute schlechter als bisher angenommen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In den Pariser Vororten liegt die Arbeitslosigkeit bei jungen Männern derzeit bei 43 Prozent, berichtete die Zeitung «Le Monde» unter Berufung auf bislang unveröffentlichte Statistiken.

Diese Situation sei einzigartig in Europa, schreibt «Le Monde». Insgesamt beträgt die Arbeitslosigkeit in den Vorstädten knapp 20 Prozent und ist damit doppelt so hoch wie im Landesdurchschnitt.

Nach Amtsantritt von Präsident Nicolas Sarkozy 2007 hatte die damalige Staatssekretärin Fadela Amara einen «Marshall-Plan» für die Vorstädte angekündigt, der dann aus Geldmangel aber wieder eingestellt wurde.

Gewaltdelikte nehmen zu

Nach der Studie haben in den Vorstädten der Grossstädte wie Paris und Marseille ein Viertel aller Familien nur ein Elternteil. Meistens sind es junge Mütter, die ihre Kinder alleine grossziehen.

Die Zahl der bei der Polizei gemeldeten Verbrechen hat seit 2005 zwar um elf Prozent abgenommen. Allerdings hat dabei der Anteil gewaltsamer Übergriffe um sieben Prozent zugenommen.

(sda)