Wien

03. Mai 2019 16:17; Akt: 03.05.2019 16:17 Print

Lehrer wird schikaniert und spuckt Schüler an

An einer Wiener Schule kommt es zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen Schüler und Lehrer. Die Situation eskaliert komplett.

Ein Zusammenschnitt der Eskalation zwischen einem Lehrer und einem Schüler in Wien (Quelle:Heute.at)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Diese Aufnahmen machen einfach nur sprachlos! Ein Lehrer gerät an einer Wiener Schule mit einem Schüler so heftig in Streit, dass er den Burschen anspuckt. Der junge Mann verliert daraufhin ebenfalls die Nerven und stösst den Lehrer gegen die Tafel. Dann bricht das Video ab.

In einem weiteren Video ist zu sehen, wie der Lehrer den Schüler an seinem T-Shirt festhält und ihn auffordert, mit ihm die Klasse zu verlassen. «Sie kommen jetzt mit zum Direktor», sagt der Lehrer zu dem Burschen.

Mitschüler versuchen Situation zu beruhigen

Einige der Klassenkameraden versuchen, den Streit zu schlichten und die Lehrkraft sowie den Schüler zu beruhigen. Doch nicht alle sind auf Deeskalation aus - manche heizen die Stimmung sogar auf und lachen den Lehrer aus. Dann endet das Video, das bereits in den sozialen Medien die Runde macht.

Die Schule bestätigt den Vorfall auf Anfrage. «Der Lehrer hat hier eindeutig eine Grenze überschritten, die er nicht hätte überschreiten sollen», so Direktor Johannes Bachmair gegenüber
Heute.at

Lehrer wurde längere Zeit schikaniert

Der Grund für den Streit soll ein «nichtiger Anlass» gewesen sein, so die Schulleitung. Es sei aber schwer festzustellen, wer den Konflikt begonnen habe. Videos zeigen allerdings, dass der Lehrer
schon längere Zeit von den Schülern schikaniert wurde.

Auf einem Video, das Heute.at zugespielt wurde, ist zu sehen, wie der Mann gerade eine Präsentation hält und jemand einen Tischtennisball auf ihn wirft. Der Ball trifft den Lehrer dabei am Kopf. «Aus!», schreit der Professor daraufhin zu den Schülern. «Ich rede mit Ihnen nicht mehr weiter, so geht das nicht. Das werdet ihr auch einmal einsehen». Der Lehrer verlässt nach dem Vorfall sofort die Klasse und geht davon.

Keine Zukunft an der Schule

Unter den Schülern kursieren zudem zahlreiche Videos, die weitere Attacken auf den Lehrer zeigen. In den Aufnahmen ist zu sehen, wie die Schüler sich im Unterricht komplett daneben benehmen.

Komplett resigniert wirkt der Lehrer in einem weiteren Clip: Darauf ist zu sehen, wie er teilnahmslos dasitzt, während die Schüler ihm mit einer Trillerpfeife ins Ohr pfeifen.

Für den Lehrer hat die Spuckattacke jedenfalls Konsequenzen. Er werde die Schule mit Ende des Schuljahres verlassen, bestätigte die Schulleitung. Ob und mit welchen Konsequenzen der Schüler rechnen muss, werde noch entschieden.

(heute.at)