USA

12. November 2019 19:17; Akt: 13.11.2019 14:27 Print

Lehrerin tritt 15-jähriger Schülerin gegen den Kopf

In den USA wurde eine stellvertretende Lehrerin verhaftet, nachdem sie ihre Schülerin tätlich angegriffen hatte. Bei der brutalen Attacke soll der Teenager schwer verletzt worden sein.

Eine stellvertretende Lehrerin rastet in einer US-Schule aus und prügelt auf eine Schülerin ein, bis die 15-Jährige auf dem Boden liegt.
Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie wild prügelt die stellvertretende Lehrerin an der Lehman High School in der texanischen Stadt Kylea auf eine 15-jährige Schülerin ein. Mehrere Faustschläge verpasst sie dem Teenager.

Umfrage
Sind Sie schon einmal Opfer von Gewalt geworden?

Schliesslich packt sie die Jugendliche, reisst sie zu Boden und tritt ihr gegen den Kopf. Das Mädchen, das laut seinem Anwalt bei dem brutalen Angriff schwer verletzt wurde, kam in ein Spital.

Wegen schwerer Körperverletzung angeklagt

Die schlimmen Szenen haben die Mitschüler des Mädchens mit dem Handy festgehalten. Das Video, das viralging, schockiert die Amerikaner.

Medienberichten zufolge wurde die 32-Jährige nach dem Vorfall festgenommen und wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. Gegen eine Kaution von umgerechnet knapp 10'000 Franken kam sie wieder frei. Der Vorfall hat aber nun berufliche Konsequenzen für die Frau. Wie die Lehman High School auf Facebook bekannt gab, hat man die Frau gefeuert.

Ein wenig Rückendeckung erhielt die Frau, als ein weiteres Video auftauchte, das zeigt, wie das Mädchen zuvor auf die Lehrerin losgegangen war. Dazu schreibt ein Nutzer auf Twitter:
«Regeln missachten und die Lehrerin schlagen? Ich habe kein Mitleid mit der Schülerin!»

(mon)