Limburg (D)

26. Oktober 2019 11:24; Akt: 26.10.2019 11:24 Print

Mann enthauptet seine Frau mit fünf Axtschlägen

In Limburg ist eine Frau von ihrem Ehemann mit einer Axt brutal getötet worden. Das Opfer lebte mit den beiden Kindern im Frauenhaus.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Limburg wurde am Freitag eine Frau von ihrem Ehemann angefahren und kurz darauf getötet. Nun kommen weitere Details zur schockierenden Tat ans Licht.

Wie ein Video eines Zeugen zeigt, überfuhr der 34-Jährige seine Frau und prallte mit seinem Auto anschliessend in ein Gebäude. Er stieg aus, holte aus dem Kofferraum eine Axt und schlug damit fünf Mal zu. Der Kopf der Frau wurde dabei beinahe abgetrennt. Laut dem späteren Haftbefehlsantrag hatte die Tote «erhebliche Schnittverletzungen im Kopfbereich.»

Frau lebte in Sicherheitseinrichtung

Die Frau war zuvor vor ihrem gewalttätigen Ehemann geflohen. Die Eheleute haben nach Informationen der Frankfurter Neue Presse seit längerer Zeit getrennt gelebt. Er in der früher gemeinsamen Wohnung bei Mendig in Rheinland-Pfalz, knapp 70 Kilometer vom Tatort entfernt. Sie lebte zusammen mit ihren Kindern in einem Limburger Frauenhaus.

Frau von Ehemann angefahren und mit Axt getötet

Wie der Deutsche mit tunesischen Wurzeln die Frau aufspüren konnte, ist noch unklar. Bei seiner Verhaftung leistete er keinen Widerstand. Wie die Polizei mitteilt, wurde ein Haftbefehl wegen Mordes erlassen. Die Kinder des Paares befinden sich derzeit in der Obhut des Jugendamtes.


(fss)