Florida

24. Oktober 2019 21:44; Akt: 24.10.2019 21:44 Print

Mann nach Sex mit Olaf und Einhorn verhaftet

In einem Supermarkt in Florida wurde ein Mann erwischt, der sich an Plüschtieren vergangen hatte. Diese stellte er danach wieder ins Regal.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das dürfte wohl auch für die Polizei ein kurioser Fall sein: Ein 20-Jähriger ist am Dienstag in St. Petersburg, Florida, festgenommen worden, weil er in einem Supermarkt Sex mit «zwei grossen Plüschtieren» hatte, wie «The Smoking Gun» berichtet.

Erst wählte Cody Meader den bekannten Schneemann Olaf aus «Frozen» aus. Er legte ihn auf den Boden und begann, mit ihm Sex zu haben. Am Schluss ejakulierte er auf das Plüschtier und stellte es zurück ins Regal. Meader ging daraufhin weiter und schnappte sich in der Spielzeugabteilung schliesslich noch ein grosses Einhorn-Plüschtier.

Nicht der erste Fall in Florida

Auch mit dem Einhorn hatte Meader Sex. Als er schliesslich noch im Laden festgenommen wurde, gab er zu, «dumme Dinge» getan zu haben. Die Plüschtiere mussten vernichtet werden. Meader wiederum wurde in Gewahrsam genommen. Nach der Hinterlegung einer Kaution in der Höhe von 150 Dollar wurde er wieder freigelassen.

Offenbar war Meader nicht der Erste, der sich in Florida an Plüschtieren verging. 2015 wurde ein Mann verurteilt, weil er in einem Laden in Brooksville ein Plüschtier aus einem Regal genommen und sich danach an ihm vergangen hatte. Als die Polizei es fand, war es voller Sperma, wie der «Daily Star» schreibt.

(vro)