Ägypten

07. Januar 2016 15:05; Akt: 07.01.2016 17:17 Print

Maskierte schiessen auf Hotel bei Giseh-Pyramiden

Zwei Männer haben auf einen Touristen-Bus vor dem Three Pyramids Hotel in Giseh einen Anschlag verübt. Ein Angreifer konnte verhaftet werden, der zweite ist auf der Flucht.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein Anschlag auf ein Hotel nahe der Pyramiden von Giseh in Ägypten ist glimpflich ausgegangen. Zwei maskierte Angreifer hätten am Donnerstag auf das Three Pyramids Hotel geschossen , teilten die Sicherheitsbehörden mit. Ein Angreifer konnte die Polizei verhaften, sein Komplize ist auf der Flucht.

Es habe keine Opfer gegeben, an der Fassade des Gebäudes sei aber Schaden entstanden. In Ägypten feierten die orthodoxen koptischen Christen im vorwiegend muslimischen Land am Donnerstag Weihnachten.

Die ägyptische Regierung kämpft gegen Extremisten, die auf der Sinai-Halbinsel aktiv sind und zunehmend auch in anderen Regionen Anschläge verüben. Anhänger der Terrormiliz Islamischer Staat bekannten sich dazu, für den Absturz des russischen Flugzeugs Ende Oktober verantwortlich zu sein, bei dem 224 Menschen ums Leben kamen. Dieser war ein schwerer Schlag für die Tourismusbranche in Ägypten.

(bee/sda)