Peinliche TV-Panne

05. Dezember 2011 17:27; Akt: 05.12.2011 17:43 Print

Mathematik auf Russisch

Kein Wunder, gibts Fälschungsvorwürfe bei den Wahlen in Russland, wenn schon TV-Stationen im Raum Rostow zu unmöglichen Ergebnissen von zusammen 146,47 Prozent kommen.

storybild

Mathematik auf Russisch: Die Wahlergebnisse im russischen TV-Sender Rossija-24 ergeben zusammen 146,47 Prozent! (Bild: Leserreporter)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der von Fälschungsvorwürfen begleiteten Wahl in Russland haben sieben Parteien im Raum Rostow am Don ein unmögliches Ergebnis von zusammen 140 Prozent geholt - jedenfalls nach Berechnung des Staatsfernsehens.

Auch für mindestens zwei weitere Gebiete nannte der TV-Sender Werte von über 100 Prozent. Das berichteten Medien in Moskau am Montag. Die Gründe für die peinliche Panne waren zunächst unklar.

Laut dem Schaubild des Kanals Rossija-24 hatte in Rostow die Regierungspartei Geeintes Russland von Ministerpräsident Wladimir Putin angeblich 58,99 Prozent der Stimmen erhalten. Sechs weitere Parteien kamen zusammen auf 87,48 Prozent - macht 146,47 Prozent.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Peter am 05.12.2011 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlbeteiligung

    Gute Landsleute gehen mehr als nur einmal wählen.

  • Eugen der Grosse am 07.12.2011 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    12.52 %

    Man muss bei der Putin Partei (Edinaja Rossia) 58.99% - 46,47% = 12.52% rechnen. Dann hat man das richtige Endresultat. :-D

  • Elisa am 06.12.2011 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keiner tut was dagegen

    Krass, dass diese abgekartete wahl international akzeptiert wird. Russland ist sehr mächtig...

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • so isches am 07.12.2011 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    wenn so etwas

    in russland passiert, ist es wahlbetrug. aber geschieht es in den USA, sind es ungereimtheiten? die demokratie ist schon längst einer mediokratie gewichen!!

  • Eugen der Grosse am 07.12.2011 08:13 Report Diesen Beitrag melden

    12.52 %

    Man muss bei der Putin Partei (Edinaja Rossia) 58.99% - 46,47% = 12.52% rechnen. Dann hat man das richtige Endresultat. :-D

  • Elisa am 06.12.2011 08:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Keiner tut was dagegen

    Krass, dass diese abgekartete wahl international akzeptiert wird. Russland ist sehr mächtig...

    • Chregi F. am 06.12.2011 23:52 Report Diesen Beitrag melden

      Gas-Hahn zudrehen

      Wir sind abhängig vom russischen Gas. Da hat man die Zügel in der Hand

    einklappen einklappen
  • Fahnor am 05.12.2011 23:42 Report Diesen Beitrag melden

    Interessant

    Mich würde vorallem das Kuchendiagramm interessieren! Gibts da wohl no eine Ladung obendrauf?

  • Peter am 05.12.2011 22:44 Report Diesen Beitrag melden

    Wahlbeteiligung

    Gute Landsleute gehen mehr als nur einmal wählen.