Russland

25. März 2011 17:24; Akt: 25.03.2011 17:35 Print

Medwedew und Putin in historischem Tief

Das Vertrauen der Russen in das Machttandem aus Kremlchef Dmitri Medwedew und Premierminister Wladimir Putin ist laut Umfragen auf einem historischen Tiefpunkt.

storybild

Kremlchef Dmitri Medwedew und Premierminister Wladimir Putin sinken in der Gunst der Russen. (Bild: Keystone)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gründe für die sinkende Beliebtheit der beiden russischen Führer seien steigende Preise, Sozialreformen und Korruption, berichteten Medien am Freitag.

Die Mehrheit der Befragten bezweifelt demnach, dass Medwedew und Putin das Land in die richtige Richtung führen. In einer repräsentativen Studie des Meinungsforschungsinstituts FOM sprachen nur noch 49 Prozent der Befragten Präsident Medwedew ihr Vertrauen aus - nach einem Höchstwert von 62 Prozent im Januar 2010.

Regierungschef Putin genoss demnach aktuell 56 Prozent Zustimmung - nach einem historischen Hoch von 71 Prozent Mitte 2009. Auch das Lewada-Institut ermittelte in der März-Befragung Tiefstwerte: 34 Prozent der Befragten vertrauten danach Medwedew, 39 Prozent Putin.

Hintergrund der sinkenden Werte sei die zunehmende Skepsis der Menschen in Russland, dass sich ihre materielle Lage verbessere - wie von der Führung versprochen, sagte Lewada-Vizedirektor Alexej Graschdankin. Das Institut kritisierte auf seiner Internetseite zudem, dass wegen der «Zensur» im Staatsfernsehen die Menschen nichts über Oppositionelle und ihre politischen Programme erführen.

(sda)