05. April 2005 11:31; Akt: 05.04.2005 11:31 Print

Neun Terrorverdächtige in Saudi-Arabien getötet

Bei einem seit drei Tagen andauernden Feuergefecht in Saudi-Arabien haben Sicherheitskräfte neun Terrorverdächtige getötet.

Fehler gesehen?

Zwei der Getöteten gehörten vermutlich zu den meistgesuchten Terroristen im Land, sagte ein Sprecher des Innenministeriums am Dienstag in Riad. Laut Polizeiangaben handelte es sich um den Marokkaner Kareem Altohami Al Mojati und den Saudiaraber Saud Homud Obaid al Otaibi.

Nach früheren Behördenangaben kamen bei dem Feuergefecht, das am Sonntag in der nordsaudischen Stadt Ar-Rass begann, 35 Sicherheitskräfte ums Leben. Bis zu zehn schwer bewaffnete Terrorverdächtige hatten sich dort in einem Rohbau verschanzt. Ar-Rass liegt 355 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Riad in der Nähe von Burajdah, einer bekannten Hochburg der Islamisten.

(ap)