Panik im Ausgang

06. Mai 2012 09:42; Akt: 06.05.2012 16:32 Print

Neun Tote bei Brand in Karaoke-Bar

In der südkoreanischen Stadt Busan hat ein Feuer eine Karaoke-Bar verwüstet. Neun Menschen starben an einer Rauchvergiftung, 25 weitere wurden verletzt.

storybild

Ein Polizist sichert die vom Feuer zerstörte Karaoke-Bar in der südkoreanischen Stadt Pusan. (Bild: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einem Brand in einer Karaoke-Bar in der südkoreanischen Küstenstadt Busan sind neun Menschen ums Leben gekommen. Weitere 25 Besucher der Bar seien verletzt worden, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete, das Feuer sei am Samstagabend in der dritten Etage des sechsstöckigen Gebäudes ausgebrochen, wo sich der Karaoke-Club befinde. Unter den Gästen sei Panik ausgebrochen.

Wegen der starken Rauchentwicklung hätten zahlreiche Besucher den Ausgang nicht finden können. Die Opfer seien alle an Rauchvergiftung gestorben. Die Brandursache war zunächst noch unklar. Augenzeugen berichteten nach Angaben der Agentur von einem lauten Knall. Der Brand konnte nach rund einer Stunde gelöscht werden.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • j. j. am 06.05.2012 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Busan, meine liebe Stadt

    Allen Hinterbliebenen drücke ich mein tiefes Beileid aus. Schade musste so etwas schreckliches passieren. Busan mit seinen Stränden ist wunderschön und auch die Fischgerichte sind einzigartig. Möge die Stadt mit den so freundlichen Leuten über diesen Schock hinweg kommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • j. j. am 06.05.2012 15:43 Report Diesen Beitrag melden

    Busan, meine liebe Stadt

    Allen Hinterbliebenen drücke ich mein tiefes Beileid aus. Schade musste so etwas schreckliches passieren. Busan mit seinen Stränden ist wunderschön und auch die Fischgerichte sind einzigartig. Möge die Stadt mit den so freundlichen Leuten über diesen Schock hinweg kommen.