Somalia

17. Dezember 2008 22:30; Akt: 17.12.2008 22:33 Print

Noch keine UNO-Truppe für Somalia

Für eine internationale Friedenstruppe zur Stabilisierung Somalias gibt es nach Angaben von UN-Generalsekretär Ban Ki Moon so gut wie keine Unterstützung.

Fehler gesehen?

Er habe bei mindestens 50 Staaten angefragt, und nur zwei Länder seien bereit gewesen, Truppen bereitzustellen, sagte Ban am Mittwoch in New York bei seiner Pressekonferenz zum Jahresabschluss. Keine der Regierungen habe aber angeboten, die Führung einer solchen Truppe zu übernehmen. Ein Einsatz in Somalia sei riskant, räumte Ban ein.

Die Vereinigten Staaten dringen auf eine UN-Friedenstruppe für Somalia. Aussenministerin Condoleezza Rica sagte am Dienstag, der Weltsicherheitsrat sollte bis zum Jahresende einer Blauhelmtruppe zustimmen.

In Somalia gibt es seit 1991 keine funktionierende Regierung mehr. Die schwache Übergangsregierung wird von den Vereinten Nationen gestützt.

Mit Skepsis blickte Ban auf das neue Jahr. 2009 werde angesichts der vielen Krisen in der Welt wohl kaum besser werden als 2008, sagte der Generalsekretär. Besorgt äusserte er sich über die Lage der Menschenrechte.

(ap)