Afghanistan

09. Dezember 2009 14:55; Akt: 09.12.2009 15:42 Print

Ohne Bin Laden kein Sieg

Einen endgültigen Sieg über Al-Kaida hält der Oberbefehlshaber der NATO-Soldaten in Afghanistan, Stanley McChrystal, erst nach der Ergreifung oder dem Tod des Extremisten-Chefs Osama bin Laden für möglich.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Allein die Existenz Bin Ladens fache den Extremismus weltweit an, sagte McChrystal am Dienstag vor einem Ausschuss des US-Senats. «Ich glaube, dass er zum jetzigen Zeitpunkt eine Art Ikone ist; sein Überleben stärkt Al-Kaida als Franchise-Organisation rund um die Welt.»

US-Verteidigungsminister Robert Gates hatte am Wochenende eingeräumt, dass den USA seit Jahren keine verwertbaren Erkenntnisse über den Aufenthaltsort Bin Ladens vorlägen.

Der Sicherheitsberater von US-Präsident Barack Obama, James Jones, erklärte, bin Laden halte sich vermutlich in der Region Nord-Waziristan auf, «manchmal auf der afghanischen und manchmal auf der pakistanischen Seite der Grenze».

(sda)