21. April 2005 13:49; Akt: 21.04.2005 14:02 Print

Papst bestätigt Kirchenregierung

Erste Personalentscheidungen in Rom: Papst Benedikt XVI. hat die Kardinäle an der Spitze der Kurie in ihren Ämtern bestätigt.

Fehler gesehen?

«Ministerpräsident» des Vatikans bleibt danach Kardinalstaatssekretär Angelo Sodano, als «Aussenminister» fungiert weiterhin Giovanni Lajolo. Unklar war zunächst, wer die Position Joseph Ratzingers an der Spitze der mächtigen Glaubenskongregation übernimmt.

Mit dem Tod von Papst Johannes Paul II. waren die «Minister» automatisch zurückgetreten. Auch er hatte 1978 die Spitzen der Kurie bestätigt.

Zwei Tage nach der Papstwahl wurde unterdessen bekannt, dass Ratzinger im entscheidenden Wahlgang fast alle Stimmen der 115 Kardinäle erhalten hat. Rund 100 Purpurträger hätten im Konklave für den Kardinal aus Bayern gestimmt. «Es war praktisch ein Volksbeschluss», berichtete die römische Zeitung «La Repubblica».

(sda)