USA

21. September 2019 10:45; Akt: 21.09.2019 10:45 Print

Pferd droht im Schlamm zu versinken

Im US-Bundesstaat Texas kam es aufgrund eines Sturms zu massiven Überschwemmungen. Helfer mussten stundenlang um das Leben eines Pferdes kämpfen.

Wegen Hochwasser eingeschlossen: Helfer mussten aufgrund der Überschwemmungen mit dem Boot anreisen. Video: Tamedia
Fehler gesehen?

Ein Tropensturm hat in Teilen Texas zu heftigem Regen und schweren Überschwemmungen geführt. Gouverneur Greg Abbott verhängte wegen des Sturms «Imelda» in mehreren küstennahen Bezirken des Bundesstaats den Notstand. Viele Bewohner flohen aus ihren Häusern und kamen in Notunterkünften unter, zahlreiche Strassen waren überflutet.

In der Kleinstadt Splendora drohte ein Pferd im Schlamm zu versinken. Dank des beherzten Einsatzes von freiwilligen Helfern konnte das völlig erschöpfte Tier aber gerettet werden.

(vwi)