Jugendlicher getötet

29. Oktober 2013 12:24; Akt: 29.10.2013 12:29 Print

Plünderungen und Proteste in Brasilien

Nach der Tötung eines Jugendlichen durch die Polizei hat es in der Küstenmetropole São Paulo heftige Krawalle gegeben.

(Video:Reuters)
Fehler gesehen?

Im brasilianischen São Paulo kam es am Montag zu Massenplünderungen und gewalttätigen Auseinandersetzungen zwischen Jugendlichen und der Polizei.

Die rund 500 Jugendlichen plünderten nicht nur mehrere Geschäfte, sondern entwendeten auch zwei Lastwagen und mehrere Busse. Einige der Fahrzeuge wurden in Brand gesetzt und blockierten die Strasse.

Auslöser für die Proteste war der Tod eines 17-jährigen Jungen, der am Sonntag von einem Polizisten erschossen worden war. Er war im Spital seinen Verletzungen erlegen.

Die Polizei betonte, der Schuss habe sich unbeabsichtigt gelöst. Der Beamte muss sich wegen fahrlässiger Tötung verantworten.

(sda)