Deutschland

04. Februar 2020 02:42; Akt: 04.02.2020 02:59 Print

Polizei erschiesst bei Kontrolle Mann mit Messer

Durch den Einsatz der Dienstwaffe bei einer Verkehrskontrolle in Nordhessen ist ein bewaffneter Mann tödlich verletzt worden.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei einer Verkehrskontrolle in Nordhessen hat die Polizei einen offenbar mit einem Messer bewaffneten Mann erschossen. Der Mann sei «nach ersten Erkenntnissen mit einem Messer bewaffnet» gewesen, teilte die Polizei in Kassel am Montagabend mit.

Durch den Einsatz der Dienstwaffe bei der Verkehrskontrolle in Vellmar habe er schwere Verletzungen erlitten. Trotz sofortiger Rettungsmassnahmen durch einen Notarzt und Rettungskräfte sei der Mann dann wenig später seinen Verletzungen erlegen.

Die deutsche Polizei teilte allerdings nicht mit, aus welchen genauen Gründen auf den Mann geschossen worden war. Zu den Hintergründen könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden, erklärte sie. Gemäss den üblichen Prozeduren bei Schusswaffeneinsatz von Polizisten seien das Hessische Landeskriminalamt und die Staatsanwaltschaft eingeschaltet worden, hiess es.

(chk/sda)