London

18. April 2019 11:25; Akt: 18.04.2019 11:37 Print

Polizei nimmt fast 400 Klimaschützer fest

Mit Sitzblockaden auf Strassen und Brücken demostrieren in London zahlreiche Menschen für mehr Klimaschutz. Die Polizei geht gegen die Proteste vor.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die britische Polizei hat seit Montag fast 400 Umweltaktivisten in London festgenommen. Sie waren einem Aufruf der Bewegung Extinction Rebellion (Rebellion gegen die Auslöschung) gefolgt, unter anderem mit Sitzblockaden auf Strassen und Brücken für mehr Klimaschutz zu demonstrieren.

Umfrage
Engagierst du dich für den Klimaschutz?

«Bislang sind es etwa 390 Festnahmen», sagte eine Sprecherin von Scotland Yard der Nachrichtenagentur DPA. Drei Personen sollten noch am Donnerstag vor Gericht erscheinen, weil sie sich am Vortag mit einer speziellen Substanz von aussen an einen Zug geklebt hatten. Der öffentliche Nahverkehr war aber von der Aktion kaum betroffen.

Weitere Demonstranten hatten sich an einen Gartenzaun am Grundstück von Oppositionsführer Jeremy Corbyn in der Hauptstadt geklebt.

52 Prozent lehnen Proteste ab

Die internationale Bewegung will gewaltfrei die Risiken des Klimawandels minimieren und den ökologischen Kollaps verhindern. Auch in Berlin hatten Umweltschützer zu Wochenbeginn demonstriert.

In London wollen die Aktivisten nach eigenen Angaben noch mindestens bis Freitag ihren Protest fortsetzen. Sie setzen auf friedliche Aktionen, die von der Öffentlichkeit unterstützt werden.

Nach einer YouGov-Umfrage ist ihnen das aber in der britischen Hauptstadt nicht gelungen: Nur 36 Prozent von 3561 befragten Briten heissen die Proteste gut, 52 Prozent lehnen sie mehr oder weniger ab.

(sda)

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • giorgio1954 am 18.04.2019 11:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    das sind keine Klimaschützer

    Der Begriff "Klimaschützer" stimmt natürlich nicht. Diese Leute schützen das Klima überhaupt nicht. Die Meisten von ihnen verschmutzen die Welt durch Reisen, Töff-, Autofahren, Open Air Festivals, Parties etc. sogar mehr als der Durchschnitt. Die Demos kosten auch Energie, Polizeikräfte etc. Einen konstruktiven und brauchbaren Beitrag habe ich auch noch nie gesehen.

    einklappen einklappen
  • Paul am 18.04.2019 11:46 Report Diesen Beitrag melden

    Öffentlichkeit sagt nein

    Jeder der Demonstranten soll mit gutem Beispiel vorangehen. Nicht mehr fliegen, auf Kunstoffe verzichten, alles so lange benützen bis es sich nicht mehr lohnt zu reparieren. Anderen etwas aufzwingen geht aber nicht.

    einklappen einklappen
  • Chnebelgrind am 18.04.2019 15:26 Report Diesen Beitrag melden

    Mal sehen, was da kommt...

    Die Linken und Grünen mit ihren Anhängern werfen doch immer der SVP vor, nur zu polemisieren, aber keine Lösungen zu präsentieren. Na bitte, liebe Umweltparteien, dieses Klimaheater hat die labilen Wähler ja genügend beeinflusst, um euch einige Plätze in der Regierung zu bescheren. Jetzt seid ihr gefordert und präsentiert doch bitte mal eure konstruktiven und umsetzbaren Lösungen. Nicht eurer ideoligisches Geschafel verbunden mit unrealistischen Forderungen. Lösungen, meine Lieben, Lösungen! Und konstruktiv!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Rüedu am 18.04.2019 21:00 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    mal ne frage...

    kennt jemand das rote t-shirt der dame? kann leider nur yamaha lesen, was steht da darunter? meint die damit yamaha elektroroller mit windkraft energie oder was genau???

  • lena am 18.04.2019 20:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    der Korpulente da...

    ... soll mit gutem Beispiel voraus gehen und aufhören Fleisch zu essen. Der Bauch wächst nicht durch Gemüse und co.

  • Egon am 18.04.2019 19:10 Report Diesen Beitrag melden

    Klimawandek Mensch beschleunigt?

    Wenn ich die Kommentare hier so lese, staune ich, wie gut die Lobbyisten Ihr Handwerk auch medial verstehen!!!

  • Urs Meier am 18.04.2019 19:08 Report Diesen Beitrag melden

    Pauschal urteilen ist falssch

    ...Behauptungen aufstellen kann jeder. Da ich keinen der Demonstranten persönlich kenne, darf ich doch nicht über sie urteilen. Vielleicht sind sie tatsächlich konsequente Grüne.

  • Roli am 18.04.2019 18:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Endlich Eier

    Endlich jemand der Eier hat. Den meisten Klimaschützer gehts in erster Linie überhaupt nicht ums Klima. Schön hat man einen Grund zum Krawall machen.