Heimweg vergessen

24. Juni 2019 21:07; Akt: 24.06.2019 21:07 Print

Polizist irrt mit Mädchen (3) durch deutsche Stadt

Eine Dreijährige hat im deutschen Germersheim in Rheinland-Pfalz für Aufregung gesorgt: Sie ging allein spazieren und fand nicht mehr nach Hause.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Ein dreijähriges Mädchen hat sich am Sonntagnachmittag im deutschen Germersheim bei Landau in Rheinland-Pfalz unbemerkt aus dem Haus geschlichen. Wie die Polizei in einer Mitteilung schreibt, war der betreuende grosse Bruder für kurze Zeit unaufmerksam und dies habe das Mädchen für einen Ausflug genutzt.

Aufmerksame Bürger brachten die kleine Ausreisserin gegen Abend zur Polizeiinspektion, nachdem sie in unmittelbarer Nähe einer Dienststelle angetroffen worden war. Wo sie wohnt, konnte sie den Beamten nicht sagen – sie könne sie aber gern dorthin führen.

Durch Freundin der Mutter erkannt

Wie die Polizei weiter schreibt, war sich die Dreijährige nach einem längeren Fussmarsch inklusive mehrerer Richtungswechsel quer durch Germersheim aber gar nicht mehr so sicher, wohin sie eigentlich gehört.


Glücklicherweise wurde das Mädchen kurze Zeit später durch eine Freundin der Mutter erkannt, die zufällig in der Nähe war. Die Mutter konnte telefonisch erreicht werden und holte ihre kleine Entdeckerin umgehend vor Ort ab.

(scl)