Brasilien

25. März 2011 16:11; Akt: 25.03.2011 16:26 Print

Polizisten bei Mordversuch gefilmt

Polizisten in Brasilien sind gefilmt worden, als sie auf einen 14-jährigen Jungen schossen. Nun wird ihnen der Prozess gemacht.

Das Video löste in Brasilien grossen Wirbel aus. (Video: YouTube)
Fehler gesehen?

Überwachungskameras einer privaten Sicherheitsfirma haben im vergangenen August eine schreckliche Szene aufgezeichnet. In der Amazonas-Stadt Manaus, im Norden Brasilien, feuert eine Gruppe Uniformierter mehrere Schüsse auf einen 14-jährigen Jungen ab. Zuvor schubsen sie ihn herum.

Nach dem ersten Schuss versucht er zu flüchten, aber ein weiterer Polizist eröffnet erneut das Feuer. Der Junge zuckt mehrmals zusammen, als die Kugeln ihn treffen. Er überlebte die Attacke schwer verletzt und ist nun in einem Zeugenschutzprogramm, zusammen mit seiner Familie. Die Bilder der Tat wurden von der Familie und der Sicherheitsfirma aus Sicherheitsgründen so lange zurückgehalten.

Sechs an dem Vorfall beteiligte Polizisten sitzen in Untersuchungshaft. Ihnen wird, wie die brasilianische Zeitung «Folha de São Paulo» schreibt, nun der Prozess wegen versuchtem Mord gemacht. Der zuständige Richter Bismarque Leite ist von der Tat der Polizisten schockiert: «Eine solche Brutalität habe ich in meinem Leben noch nie gesehen.»

Bei ihrer ersten Aussage im August hatten die Polizisten zu Protokoll gegeben, in einen Schusswechsel verwickelt worden zu sein. Erst die Bilder der Überwachungskamera konnten schliesslich die Wahrheit ans Licht bringen. Warum die Polizisten den Jungen anschossen, ist nicht bekannt.

(aeg)