Medicus Klinik in Pristina

04. März 2011 21:07; Akt: 04.03.2011 21:21 Print

Prozess wegen Organhandels im Kosovo

Ein EU-Richter hat grünes Licht für den Prozess gegen vier kosovarische Klinik- und Behördenmitarbeiter wegen illegalen Organhandels gegeben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Richter bestätigte die Anklage des bekannten Pristiner Urologen Lufti Dervishi, des früheren Mitarbeiters der Gesundheitsbehörde Ilir Rrecaj sowie von Driton Jilta und Sokol Hajdini wegen unrechtmässiger medizinischer Tätigkeiten und dem Missbrauch ihrer Amtsvollmachten, wie die EU-Rechtsmission EULEX am Freitag mitteilte.

Im Zentrum der Ermittlungen steht die Medicus Klinik in Pristina, die 2008 nach einer Polizeirazzia geschlossen worden war. Der vorläufigen Anklageschrift zufolge rekrutierte die Klinik in armen Gebieten Osteuropas und Zentralasiens Menschen, denen sie rund 15 000 Euro für ihre Organe bot, die sie anschliessend für bis zu 100 000 Euro weiterverkaufte.

Fünfter Verdächtiger

Die Anklagepunkte des Menschenhandels und der organisierten Kriminalität bekräftigte der EU-Richter nicht. Auch die Anklage gegen einen fünften Verdächtigen, den türkischen Arzt Yusuf Ercon Sönmez, verwies der EU-Richter an die Staatsanwaltschaft zur Überprüfung zurück.

Sönmez, der von kosovarischen Medien als türkischer «Dr. Frankenstein» bezeichnet wird, war im Januar auf Bitte des Kosovo in der Türkei vorübergehend festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft kündigte an, darauf zu dringen, dass die fallengelassenen Anklagepunkte wieder aufgenommen werden.

Vorwürfe gegen Ministerpräsident Thaci

Der Tessiner Ständerat Dick Marty hatte im Auftrag des Europarats einen Bericht über den Organhandel im Kosovo verfasst. Er erhebt darin schwere Vorwürfe gegen frühere Verwantwortungsträger der kosovarischen Befreiungsarmee UCK.

Sie sollen in Drogenhandel verwickelt sein und serbische Gefangene getötet haben, um mit deren Organen zu handeln. Der derzeitige kosovarische Ministerpräsident Hashim Thaci soll darin involviert gewesen sein. Thaci wies die Vorwürfe zurück. Laut Marty gibt es einen engen Zusammenhang zwischen den Vorwürfen gegen Thaci und der Medicus Klinik.

(sda)