Beamte in Paris verletzt

07. Januar 2019 12:42; Akt: 07.01.2019 12:48 Print

Polizei nimmt prügelnden Profiboxer fest

Ein Profiboxer mischte am Samstag bei den Protesten der Gelbwesten in Paris mit. Jetzt wurde er festgenommen.

Im Video: Der Prügel-Boxer bei den Gelbwesten-Protesten auf einer der Seine-Brücken (Quelle: Twitter)
Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei den Gelbwesten-Protesten in Paris wurde ein Polizist durch Schläge auf einer Seine-Brücke verletzt. Ein Video zeigt den prügelnden Mann, der als Profiboxer identifiziert wurde, wie er auf einen Polizisten einschlägt.

Dieser kann sich mehr schlecht als recht mit einem Schild schützen. Die harten Faustschläge, die Beinarbeit, überhaupt die ganze Körpersprache dieses unbändigen Kraftpakets – alles weist daraufhin, dass hier ein Profiboxer ausser Kontrolle geraten ist.

In Paris festgenommen

Inzwischen konnte der Mann aufgespürt werden. «Der Mann wurde auf einer Brücke in Paris gesichtet. Er wurde umgehend festgenommen», schriebt der französische Innenminister Christophe Castaner auf Twitter.

Auf den sozialen Medien wurde der Mann schnell als den 38-jährigen Christophe Dettinger identifiziert. 2007 und 2008 war er französischer Champion in der Klasse der Halbschwergewichte, was ihm laut Wikipedia den Spitznamen Massy Gypsy (etwa: massiger Zigeuner) einbrachte.

(20 Minuten)