21. April 2005 18:21; Akt: 21.04.2005 18:28 Print

Ratzinger bekam fast alle Stimmen

Rund 100 der 115 Kardinäle hätten am Dienstag im vierten Wahlgang für Kardinal Joseph Ratzinger aus Bayern gestimmt.

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Es war praktisch ein Volksbeschluss», berichtete die Zeitung «La Repubblica» unter Berufung auf mehrere Kardinäle.

Am Ende des Konklaves habe es in der Sixtinischen Kapelle dramatische Augenblicke gegeben. Ratzinger habe nicht sofort «Ja» gesagt. «Alle applaudierten, aber er hielt den Kopf gesenkt. Ich glaube, er betete», sagte ein Kardinal. Nach Ratzingers Zustimmung stiessen die Purpurträger mit Champagner an.

Als nächste Schritte plant der Papst an diesem Freitag ein Treffen mit allen in Rom versammelten Kardinälen. Am Samstag ist eine Begegnung mit mehreren tausend Journalisten vorgesehen, die derzeit aus dem Vatikan berichten.

(sda)