Eliteeinheit

05. Dezember 2019 02:57; Akt: 05.12.2019 12:38 Print

Russische Spione nutzen Alpen als Basis

Es klingt wie ein Thriller: Die französischen Alpen im Grenzgebiet zur Schweiz haben 15 russischen Spionen als Stützpunkt gedient.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

15 russische Spione haben der französischen Zeitung «Le Monde» zufolge die französischen Alpen als Stützpunkt für Operationen in ganz Europa genutzt. Die Agenten sollen der Eliteeinheit des russischen Militärgeheimdiensts GRU angehört haben. Zwei von ihnen sollen an dem versuchten Mordanschlag auf den ehemaligen russischen Doppelagenten Sergei Skripal und dessen Tochter beteiligt gewesen sein.

Westliche Geheimdienste nahmen nach dem Anschlag auf Skripal die Ermittlungen auf. Diese führten im März 2018 auf die Spur der Spione. Vier Jahre lang sollen sich diese in kleinen Orten im Südosten Frankreichs in der Nähe der Grenze zur Schweiz aufgehalten haben, dazu gehören Annemasse, Chamonix und Evian, schreibt die Zeitung weiter. Die Spione seien in Bulgarien, Moldawien und Montenegro aktiv gewesen, nicht aber in Frankreich. Waffen oder anderes Material sei nicht sichergestellt worden.

(chk)

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • 007 am 05.12.2019 04:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Kann ich verstehen

    Jeder gute Geheimdienst hat Agenten in der Schweiz. Warum nicht auch in den französischen Alpen? Ist doch schön da. Man ist schnell in der Schweiz oder Italien. Es gibt da viele grüne Grenzen. Optimal!

    einklappen einklappen
  • Unser bester Mann am 05.12.2019 04:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Einsatz

    007 hat Kenntnis davon

    einklappen einklappen
  • Ramones am 05.12.2019 03:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Sanktionene gegen Russland

    Nichts neues gibts halt mal wieder Sanktionen gegen Russland.

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Phil Krill am 09.12.2019 10:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ... eine doch sehr grosse Basis ...

    ... ob der Schreiber des Titels wohl weiss, wie weit sich die Alpen tatsächlich erstrecken ...

  • nerd am 05.12.2019 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    gut oder böse?

    Schon Interessant, die vielen Verschwörungstheoretiker hier. Halb blind verteidigen sie "gute" Imperialisten, gegen "böse". Kaum wird Russland erwähnt tauchen sie auf. Imperialisten sind Imperialisten, da gibt es nicht die Guten und die Bösen.

  • Tyrannski am 05.12.2019 17:06 Report Diesen Beitrag melden

    Ach was sind die Russen doch böse....

    Ich war am letzten Samstag an einem Ort, wo sich 16'000 Russen versammelt hatten. Und ich habe mich wohler gefühlt als unter uns Schweizern. Wenn die was organisieren, nehmen sie nur Russen; und sie haben recht. Da war von den Protagonisten bis zum Kabelleger alles russisch. Eigene Rausschmeisser, Geheimagenten waren auch da, getarnt als Musiker, alles lief friedlich und sehr, sehr schön. Man kann mit so vielen Russen einen familiären Anlass abhalten. Mit Schweizern ginge das niemals so persönlich. Ein unvergesslich schönes Geschenk von ihnen: ein Abend mit einem russischen Superstar. Danke!

    • Mickey House am 05.12.2019 17:38 Report Diesen Beitrag melden

      Verklehrte Optik

      @Tyrann...Russland ist (immer noch) ein Vielvölkerstaat. Das sind längst nicht alle ethnische Russen. Auch sollte man das Volk nicht mit der Regierung gleichsetzen. Nicht die Russen sind "bös", die Regierung dagegen schon eher. In Russland sind auch längst nicht alle mit der autokratischen Regierung zufrieden und was die Geheimagenten in einer Musikgruppe anbelangt...solche "familiären Anlässe" braucht's definitiv nicht.

    • Jovan am 05.12.2019 18:33 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mickey House

      Beinahe jede Regierung ist bös, allen Voran die US, die russische steht als Anfänger neben der russischen dar, wenn es um das Böse geht

    • Tyrannski am 05.12.2019 22:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @Mickey House

      Ja weiss ich ja. Ich spreche von Russen.

    • K.Sch. am 06.12.2019 07:20 Report Diesen Beitrag melden

      Hauptsache keine EU und Scharia

      Ich kann nur leider als D sagen, das kaum eine europ. Regierung schlimmer ist wie die von Dummland. Diese Eu muss weg. Russen sind ok.

    einklappen einklappen
  • TELL.CH am 05.12.2019 17:04 Report Diesen Beitrag melden

    Hoffnungslos in Unterzahl...

    Unglaublich nur 15 Russische Agenten... Laut Edward Snowden sind Tausende aus den USA in Europa und hunderte davon in der Schweiz! Bei dieser Unterzahl können einem die paar Russen ja richtig leid tun!

    • Marssohn am 05.12.2019 17:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

      @TELL.CH

      Na ja, von den Russen, die in der Schweiz sind, handelt dieser Artikel ja gar nicht.

    einklappen einklappen
  • Rusty Bloom am 05.12.2019 16:49 Report Diesen Beitrag melden

    Echt jetzt

    Würde mich nicht einmal erstaunen wenn die sich im Kinder stillenden Bundeshaus Bern einquartiert hätten.