12. April 2005 09:34; Akt: 12.04.2005 09:34 Print

Scharon warnte Bush vor dem Iran

Beim Besuch von Ministerpräsident Ariel Scharon in den USA hat die israelische Delegation US-Präsident George W. Bush offenbar Luftaufnahmen von Atomanlagen im Iran vorgelegt.

Fehler gesehen?

Scharons Militärattaché, General Joaw Gallan, habe dem US- Präsidenten ausserdem Informationen der israelischen Geheimdienste zum iranischen Atomprogramm unterbreitet, berichtete das israelische öffentliche Radio am Dienstag.

Die Dokumente sollten belegen, dass das militärische Atomprogramm des Irans «sehr weit fortgeschritten» sei, hiess es in dem Bericht. Genaue Angaben zu den Fotos machte der Sender nicht.

Der Sprecher des Weissen Hauses, Scott McClellan, hatte am Montag gesagt, Bush habe das Thema bei seinem Treffen mit Scharon angesprochen. Dabei sei es um die europäischen Verhandlungsbemühungen gegangen.

Insbesondere die Vereinigten Staaten und Israel verdächtigen den Iran, unter dem Deckmantel der zivilen Nutzung heimlich an der Entwicklung von Kernwaffen zu arbeiten.

(sda)